2 Gaming-Tastaturen und 1 Gaming-Maus: Eingabegeräte-Trio von Lioncast im Test - LK20, LK30 und LM30

Hardwareluxx.de

Was wurde getestet?

Im Fokus des Testberichts standen zwei Tastaturen und eine Maus für den Gaming-Bereich. Die Produkte erhielten keine Endnote.

  • LK20 (Cherry Blue)

    Lioncast LK20 (Cherry Blue)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Positiv: platzsparendes Tenkeyless-Format; bewährte Cherry MX-Switches (MX Blue oder Black); anpassbare Beleuchtung von WASD- und Cursortasten; flexible Handballenablage.
    Negativ: intensiver, chemischer Geruch der Handballenablage; einfaches Kunststoffkabel.“

  • LK30 (Cherry MX Blue)

    Lioncast LK30 (Cherry MX Blue)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Positiv: Vollformattastatur mit aufwändigem Beleuchtungs- und Makro-System; bewährte Cherry MX-Switches (MX Blue oder Black); flexible Handballenablage; abnehmbares, gesleevtes Kabel.
    Negativ: intensiver, chemischer Geruch der Handballenablage; durch zusätzliche Tastenreihe vergleichsweise sperrig.“

  • LM30

    Lioncast LM30

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    ohne Endnote

    „Positiv: präziser Lasersensor, hochwertige Switches bei den Haupttasten; übersichtliche Software mit vielen Anpassungsmöglichkeiten; direkte Kontrolle über Profile und DPI-Stufen; RGB-Beleuchtungssystem, Profilspeicher.
    Negativ: Daumentastenfeld wirkt mit zwölf Tasten doch etwas überladen; reine Rechtshänder-Maus, Formgebung klar an MMO-Nutzung orientiert .“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tastaturen