Tablets im Vergleich: Das dicke Ende

connect: Das dicke Ende (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Amazon hat seit Oktober drei neue Tablets im Programm, die connect in Ausgabe 12/2015 bereits vorgestellt hat. Offen musste zunächst bleiben, wie sich die neuen Fire im connect-Labor schlagen, denn ein Messgerät fiel aus. Hier nun die ganze Wahrheit.

Was wurde getestet?

Drei Tablets befanden sich auf dem Prüfstand. Eines erhielt die Endnote „befriedigend“, zwei wurden für „ausreichend“ befunden. Als Testkriterien dienten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.

  • Amazon Kindle Fire HD 10 (16 GB, WLAN)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4000 mAh;
    • Gewicht: 432 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    „befriedigend“ (328 von 500 Punkten)

    „Das beste Ergebnis holt das Fire mit der meisten Ausstattung, zu der gegenüber dem HD 8 auch das größere Display zählt. ... es gibt auch viele Lücken. So verzichtet Amazon auf den Slimport, den das noch erhältliche Fire HD 6 mitbringt, regelt die Helligkeit des Medientablets nicht automatisch – und GPS gehört seit jeher nicht zu den Amazon-Basics. Die Kamera ohne Autofokus löst mit akzeptablen 5 Megapixeln auf ...“

    Kindle Fire HD 10 (16 GB, WLAN)

    1

  • Amazon Kindle Fire HD 8

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1,5 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4750 mAh;
    • Gewicht: 311 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    „ausreichend“ (324 von 500 Punkten)

    „... Bei weitgehend gleicher Hardware der beiden HD-Tablets verbraucht das Fire HD 8 unter gleichen Bedingungen kontinuierlich mehr Energie im Standby und den aktiven Betriebsarten. Das führt, auch mit Rücksichtnahme auf den kleineren Akku, der dem niedrigeren Verbrauch des kleineren Displays angemessen ist, zu einer deutlich geringeren Laufzeit ...“

    Kindle Fire HD 8

    2

  • Amazon Fire (2015)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 2980 mAh;
    • Gewicht: 313 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    „ausreichend“ (300 von 500 Punkten)

    „... Zusätzlich zu den Defiziten der HD-Tablets sinkt beim Fire auch die Kameraauflösung auf magere 2 Megapixel, die Zahl der Lautsprecher auf einen und der freie Speicher auf knapp 5 GB. Beim Fire ist dies übrigens alternativlos, im Gegensatz zu den HD-Tablets, wo hinsichtlich der Grundausstattung noch jeweils zwei Speichergrößen zur Wahl stehen ...“

    Fire (2015)

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets