connect Freestyle prüft Tablets (5/2013): „Die Qual der Wahl“

connect Freestyle: Die Qual der Wahl (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Tablets gibt’s teilweise schon für 'nen guten Hunderter. Doch welche lohnen sich wirklich? Sechs Cheapos auf dem Prüfstand.

Was wurde getestet?

Sechs Android-Tablets wurden verglichen. Sie erhielten Endnoten von 2,7 bis 4,6.

  • Samsung Galaxy Tab 2 7.0 P3110 (WLAN, 8 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 345 g

    Note:2,6

    „... So liegt der Straßenpreis des Samsung Galaxy Tab 2 7.0 WiFi 8GB mit etwa 150 Euro inzwischen deutlich unter der Preisempfehlung von 429 Euro. Es ist zudem nicht nur in Weiß und Titansilber erhältlich, sondern auch in Rot ...“

    Galaxy Tab 2 7.0 P3110 (WLAN, 8 GB)

    1

  • Asus Nexus 7 (2012)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 340 g

    Note:2,7

    „... Das Nexus 7 ist mit 16 GB internem Speicher bestückt, von denen über 12 GB dem Nutzer zur Verfügung stehen. Allerdings lässt sich die Kapazität nicht erweitern, da ein Micro-SD-Slot fehlt. Dafür trumpft das Asus-Tablet mit starker Ausdauer und hellem, kontrastreichem Display auf. Auch beim Thema Performance lässt sich das Nexus 7 nicht lumpen ...“

    Nexus 7 (2012)

    2

  • Trekstor SurfTab ventos 8.0

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 438 g

    Note:3,6

    „... Der erste Eindruck überzeugt: Verarbeitung und Material gehen in Ordnung, auch die Optik gefällt. Ebenso der Blick auf die Schnittstellen mit Kopfhörerbuchse, Mini-HDMI, Micro-SD-Slot sowie Micro-USB-Anschluss inklusive Host-Funktion, um Daten direkt vom Stick auf das Tablet zu übertragen. Für drahtlose Verbindungen sorgen n-WLAN und Bluetooth. ...“

    SurfTab ventos 8.0

    3

  • Acer Iconia B1-A71 (NT.L15EE.003)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 2710 mAh;
    • Gewicht: 320 g

    Note:4

    „... Das Iconia B1 macht seine Sache trotz Schwächen ganz ordentlich. ... am Bedientempo gibt es nichts auszusetzen – ein Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktfrequenz sorgt für eine richtig gute Performance. Und das Display? Die TFT-Anzeige ist zwar deutlich besser als bei den Exemplaren von Coby und Odys, aber absolut gesehen immer noch schwach. ...“

    Iconia B1-A71 (NT.L15EE.003)

    4

  • Coby Kyros MID7042-8

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android

    Note:4

    „... Beim Bedienen gönnte sich das Coby hin und wieder eine kleine Verschnaufpause und wirkte so etwas träge. An Schnittstellen hat es dagegen einiges zu bieten. ... Ein ganz trauriges Kapitel ist jedoch das Display. Die Anzeige des Kyros MID7042-8 löst mit ihren mageren 480 x 800 Pixeln nicht nur extrem grob auf, sondern versagte auch bei den Kontrastmessungen ...“

    Kyros MID7042-8

    4

  • Odys Genio (8 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android

    Note:4,6

    „... Trotz der Sympathien, die sich das Genio dank flottem Bedientempo, vorinstallierter E-Book-Reader-App und dem Dateibrowser verdient, können wir nicht zum Kauf raten: Das schwache Display und die schlechte Ausdauer sind Faktoren, die im täglichen Leben schnell für Frust sorgen.“

    Genio (8 GB)

    6

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets