connect Freestyle prüft Tablets (10/2011): „Tablets, die Laune machen“

connect Freestyle: Tablets, die Laune machen (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Messaging-Maschine, E-Book-Reader, Videokonsole plus Surfbrett in einem stylischen Gehäuse – und das für weniger als 150 Euro: Wie schlagen sich Billig-Tablets im Alltag? Wir machen den Check.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Tablet-PCs. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • aPad.tv Flytouch 3 (4 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB

    ohne Endnote

    „Plus: Gute Ausstattung mit ARM-11-Prozessor und großzügigem Touchscreen; 2 USB-Buchsen, z. B. für den Anschluss eines UMTS-Surfsticks; Saubere Verarbeitung.
    Minus: Betriebssystem Android 2.2 nicht optimal für den Tablet-Einsatz; Touchscreen reagiert zeitweise langsam auf Eingaben; Display bei Tageslicht schlecht ablesbar.“

    Flytouch 3 (4 GB)
  • Archos Arnova 7

    • Displaygröße: 7";
    • Betriebssystem: Android

    ohne Endnote

    „Plus: Relativ helles und spiegelfreies Display; Annehmbare Verarbeitung; Speicher per Micro-SDHC-Card erweiterbar; Schlanke Bauform, geringes Gewicht.
    Minus: Webbrowser gibt sich recht träge; Grafisch aufwendige Spiele ruckeln; Android-Anwendungen lassen sich nur aus dem Software-Portal Apps-Lib installieren.“

    Arnova 7
  • Easypix EasyPad 700

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB

    ohne Endnote

    „Plus: Flotter Prozessor; Relativ schnelle Reaktion auf Eingaben; 3G-Datenfunk optional; Apps für Facebook, Skype und Twitter bereits installiert.
    Minus: Etwas klobiges Design; Mäßiges Display, dem es vor allem an Helligkeit fehlt; Gelegentliche Systemabstürze; Schlechter Datendurchsatz beim WLAN-Surfen.“

    EasyPad 700
  • Pearl Touchlet X3

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android

    ohne Endnote

    „Plus: Leicht und übersichtlich bedienbar; Google-App-Paket bereits vorinstalliert; Pralle Ausstattung für diese Preisklasse; Unterstützt Flash 10.2; Sehr gute Anleitung.
    Minus: Kurze Rechenpausen bei schnellen Anwendungswechseln; Onboard-Flashspeicher mit 2 GB etwas knapp; Display in heller Umgebung nur mäßig ablesbar.“

    Touchlet X3
  • Prestigio MultiPad 3074B

    • Displaygröße: 7"

    ohne Endnote

    „Plus: Schnell ansprechender Touchscreen; Durchdachte Bedienung; Viele nützliche Apps vorinstalliert; Gute Multimedia-Eigenschaften; Unterstützt die meisten E-Book-Formate.
    Minus: Display bei Tageslicht nicht sehr leuchtstark; Steuertasten mit schwammigem Druckpunkt; Tippen längerer Texte mit den Fingern mühselig; Bedienungsanleitung recht oberflächlich; leicht veraltetes Android 2.1.“

    MultiPad 3074B

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets