3 Tablet-PCs: Fingerfutter

c't

Inhalt

Mit fünf bis sieben Zoll großen Tablets wollen Archos, Dell und Toshiba das Web in den Griff bekommen – und Couch-Potatoes in begeisterte Sofa-Surfer verwandeln. Doch auf zwei der drei Kandidaten tippt man sich die Finger wund.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Tablet-PCs.

  • Archos 7 Home Tablet (8 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Betriebssystem: Android

    ohne Endnote

    „... Der Browser rendert Internetseiten aufgrund seines WebKit-Unterbaus fast wie vom PC gewohnt, ist aber für ausgedehnte Surf-Ausflüge zu langsam und unkomfortabel ...“

    7 Home Tablet (8 GB)
  • Dell Streak 5

    • Displaygröße: 5";
    • Displaygröße: 5";
    • Akkukapazität: 1300 mAh;
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android

    ohne Endnote

    „... Insgesamt wirkt die Oberfläche dank Dells Eingriffen wie maßgeschneidert. Der flinke Prozessor und der exzellente Touchscreen tragen ebenfalls zur flüssigen Bedienbarkeit bei - allein beim Scrollen ruckelt es ein wenig. ...“

    Streak 5
  • Toshiba Journ.E Touch

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Windows;
    • Gewicht: 427 g

    ohne Endnote

    „... Toshibas Nutzeroberfläche wirkt unausgegoren, der unpräzise Touchscreen potenziert den Frust. Für den Gipfel der Verzweiflung sorgen jedoch die Stellen, an denen Bedienelemente des angestaubten Betriebssystems Windows CE 6.0 zum Vorschein kommen ...“

    Journ.E Touch

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets