7 HiFi-Anlagen: Alte Schale, neuer Kern

HIFI DIGITAL - Heft 3/2015

Inhalt

Die Retrowelle rollt! Was in der Automobilindustrie seit geraumer Zeit erfolgreich funktioniert, macht auch HiFi-Fans Freude. Modernste Technik in nostalgischem Gewand ist ein Genuss für Auge und Ohr.

Was wurde getestet?

Sieben Anlagen, darunter vier Stereoanlagen, zwei Radios und eine Komplettanlage, wurden getestet, jedoch nicht benotet.

  • Auna Belle Epoque 1908

    • Komponenten: Lautsprecher, CD-Player, Tuner

    ohne Endnote

    „... Absoluter Knüller ... Mitschnitte aus dem Radio oder vom Plattenspieler können direkt auf einem USB-Stick gespeichert werden. ... Wer über die Plastikhaptik der Bedienelemente hinwegsehen kann, bekommt vom Belle Epoque 1908 sogar ein recht ausgewogenes Klangerlebnis geliefert. Sprache wie Musik tönen recht klar und präsent, feine Details oder profunden Bass sollte man nicht erwarten. ...“

    Belle Epoque 1908
  • iFi audio Retro 50 Stereo System

    • DAB+: Nein;
    • UKW: Nein;
    • Internetradio: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja;
    • Lautsprecher: Separat

    ohne Endnote

    „... Sie spielt sehr plastisch, sehr direkt und sehr natürlich, im Bass ziemlich schlank, dafür sehr präzise. Die Wiedergabe von Stimmen und natürlichen Instrumenten etwa in kleineren Besetzungen kommt extrem entschlackt, mit scharfen Konturen und angemessen körperhaft zu Gehör. Das ‚große Besteck‘ – etwa knallig vorwärtsmarschierende Rocknummer – mag das ifi-System nicht so gern ...“

    Retro 50 Stereo System
  • Lyravox Stereomaster SM2 - 170

    • DAB+: Nein;
    • UKW: Nein;
    • Internetradio: Ja;
    • WLAN: Ja;
    • Bluetooth: Ja

    ohne Endnote

    „Konsequenter als bei Lyravox wurde die Verschmelzung von Möbel und HiFi wohl noch nicht durchgeführt. Dem exklusiven Preis stehen überragende Verarbeitung, viele Optionen beim Finish sowie erhabener, dynamischer sowie druckvoller Tonfall gegenüber.“

    Stereomaster SM2 - 170
  • Roberts Radio Revival iSTREAM 2

    • Typ: DAB-Radio, Tragbares Radio;
    • Kanäle: Mono;
    • Batterien: Ja;
    • Netz: Ja;
    • DAB+: Ja;
    • UKW (FM): Ja

    ohne Endnote

    „... Optisch wie haptisch ist das Roberts Radio eine Wucht, auch klanglich steht es dem positiven Eindruck – im Rahmen des Möglichen – nicht nach. Der kleine Breitbandlautsprecher tönt homogen und präsent mit leicht warmer Note und bei Bedarf auch ganz schön laut. Das tut man dem feinen Kleinen aber nicht an. Unbedingter ‚Haben-wollen-Faktor‘ ...“

    Revival iSTREAM 2
  • Roberts Radio Stream 93i

    • Typ: Internetradio, DAB-Radio;
    • Kanäle: 2.1-Soundsystem;
    • Netz: Ja;
    • DAB+: Ja;
    • UKW (FM): Ja;
    • Bluetooth: Nein

    ohne Endnote

    „... verfügt über eine insgesamt ... Lautsprecherbestückung, mit der es amtlich aufspielen kann. Zahlreiche Alarmmodi prädestinieren das Stream 93i zudem als Hightech-Wecker. ... Auf ein Batteriefach wurde hier verzichtet, trotz des stabilen Henkels ist das Stream93i also nur bedingt mobil. Mit seinem sehr gut ablesbaren Multicolor-Display empfiehlt es sich indes sowieso vorrangig für den stationären Betrieb.“

    Stream 93i
  • Ruark Audio R7

    • DAB+: Ja;
    • UKW: Ja;
    • Internetradio: Nein;
    • WLAN: Ja;
    • Bluetooth: Ja

    ohne Endnote

    „... Es klingt ... wirklich wie eine historische Musiktruhe: warm, ein wenig füllig, dafür aber sehr raumgreifend und niemals nervend. Bei entsprechender Musik entwickelt die R-7 ordentlich Druck und Punch, stellt Stimmen dabei sehr präzise und scharf umrissen in den Vordergrund, wobei sie ihnen stets eine wohlige Samtigkeit verleiht. Ein Ausbund an Feinauflösung und Detailfinesse ist die R-7 nicht ...“

    R7
  • Teac SL-D800BT

    • DAB+: Nein;
    • UKW: Ja;
    • Internetradio: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    ohne Endnote

    „... Haptisch ist das Retroradio keine Offenbarung, bei diesem Preis sollte es aber auch niemanden wundern, dass hier alles aus Plastik ist. Auch das, was glänzt, etwa die chrombedampften Lautsprechergitter. Dafür schlägt es sich klanglich ordentlich. Wenn man die Einbaulautsprecher nicht mit allzu heftigem Pegel fordert, tönt das SL-D 800 BT ausgewogen und klar, die Sprachverständlichkeit ... ist sehr gut. ...“

    SL-D800BT

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stereoanlagen