zurück Voriger Test der Kategorie

ROADSTER prüft Sportbrillen (6/2017): „Durchblick“

ROADSTER

4 Motorradbrillen ohne Sehstärke im Vergleichstest

  • Bobster Eyewear Raptor II

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: UV-Schutz;
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Multifunktional einsetzbar, Schaumstoff herausnehmbar, dadurch wird die Brille zur normalen Sonnenbrille; Extrem flexible Bügelenden sorgen für ein angenehmes Gefühl unterm Helm.
    Minus: Die Gläser sind nicht gegen optische Gläser austauschbar.“

    Raptor II
  • Harley-Davidson Tank

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Große Auswahl an Gläsern und Funktion, Form und Farbe; Sehr gute Passform.
    Minus: Die Gläser sind nicht gegen optische Gläser austauschbar.“

  • Held Sonnenbrille 9524

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Eigenschaften: UV-Schutz;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Preis-Leistungs-Verhältnis; Unauffällige Optik, nach dem Absteigen als normale Sonnenbrille tragbar.
    Minus: Gläser nicht gegen optische austauschbar; Die Bügel sind unflexibel und dadurch beim Einführen unter dem Helm unnachgiebig bis schmerzhaft.“

    Sonnenbrille 9524
  • West Coast Choppers Choppers for Life

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Style-Check: 100 Punkte.
    Minus: Die Gläser sind nicht gegen optische Gläser austauschbar; Höhere Geschwindigkeit drückt die Brille an das Auge. Ein Schaumstoffpolster fehlt.“

    Choppers for Life

4 Motorradbrillen mit Sehstärke im Vergleichstest

  • Blue Eyes Factory Ugly Fish Glide

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Flexibilität sorgt für angenehme Passform unterm Helm; Schaumstoffpolster dichtet sehr gut ab; Hier beschlägt nichts.
    Minus: Leichter Druck auf das Nasenbein.“

    Ugly Fish Glide
  • Davida Moto Aviator Retro Pilot T2

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Die eigene optische Brille kann auf der Nase bleiben; Funktion und Style überzeugen.
    Minus: Die Gläser sind nicht durch optische Gläser austauschbar.“

    Aviator Retro Pilot T2
  • Helly Bikereyes Fender 2.0

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Langlebiger Brillenpartner fürs Moped; Beschlagfrei, da kein abschließendes Polster vorhanden.
    Minus: Schmiegt sich zwar an, dennoch winddurchlässig; Der Preis ist gesalzen.“

    Fender 2.0
  • Louis Motorradvertrieb Fospaic Motorradbrille

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: UV-Schutz;
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: Passt sich an und liegt eng am Gesicht; Preis-Leistung unschlagbar.
    Minus: Passt nicht über den Helm; Die Kunststoffgläser sind nicht so robust wie Polycarbonat-Gläser.“

    Fospaic Motorradbrille

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen