zurück Voriger Test der Kategorie

Sportbrillen im Vergleich: Schutzschilde

MountainBIKE: Schutzschilde (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 Brillen bis 200 Euro im Vergleichstest

  • 1

    Zonyk Pro

    Adidas Zonyk Pro

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: Polarisierende Gläser;
    • Typ: Laufbrille, Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren

    „überragend“ (90 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Ihr Nasensteg und die Bügelenden sind rutschfest gummiert und im Winkel verstellbar. Mit demontiertem Schweißfänger sind Tragekomfort und Schutz der teuren Zonyk top. Der Rahmen beengt das Sichtfeld minimal. Einfacher Scheibenwechsel.“

  • 2

    Radar EV Path Prizm

    Oakley Radar EV Path Prizm

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „Der Sportbrillen-Klassiker mit weit herab reichender Scheibe erzielt höchsten Schutz und hervorragende Übersicht. Auch der Wechsel der Mono-Scheibe gelingt ohne Probleme. Die nicht anpassbaren, dicken Bügelenden können unter dem Helm drücken.“

  • 3

    G4

    Gloryfy G4

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: Wechselgläser;
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten) – Tipp Preis-Leistung

    „Ihre großen Scheiben bieten hervorragenden Schutz und breites Sichtfeld. Zudem sitzt die schwere G4 auch ohne Anpassungsoptionen rutschfest und sehr komfortabel. Der Scheibenwechsel erfordert viel Kraft. Rahmen und Scheiben aus bruchfestem Material.“

  • 4

    Speedcoupe

    100% Speedcoupe

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Prima ausgestattete Halbrahmenbrille mit großen, perfekt schützenden Scheiben und super Sichtfeld. Durch den großen Abstand der Bügel zueinander und fehlende Anpassungsoptionen sitzt sie nur an breiten Köpfen rutschfest. Simpler Glaswechsel.“

6 Brillen bis 120 Euro im Vergleichstest

  • 1

    Walter

    Lazer Walter

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „überragend“ (91 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Nasenauflage und Bügelenden der Lazer sind gummiert und beliebig verformbar. So erzielt sie top Tragekomfort. Die großen Scheiben schützen perfekt, der Rahmen beengt das Sichtfeld kaum. Üppig ausgestattet. Nur der Name verwundert ...“

  • 2

    Tri-Scray MF

    Alpina Tri-Scray MF

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Erhältliche Schutzstufen: S0 (0-20% Tönung), S3 (82-92% Tönung), S2 (57-82% Tönung);
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „Der bei diesem Modell rote Rahmenteil schließt für höchsten Schutz dicht mit der Wangenpartie ab. Demontiert man diesen, wird das Sichtfeld nach unten erweitert. Auch der Scheibenwechsel gelingt leicht. Für top Komfort fehlen verstellbare Bügelenden.“

  • 2

    Sportstyle 705

    Uvex Sportstyle 705

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „Für hohen Tragekomfort sind Bügelenden und Nasenauflage verformbar, durch ihren weiten Bügelabstand sitzt sie jedoch nur an breiten Köpfen richtig satt. Bei Ausstattung, Schutz und Scheibenwechsel gehört sie zu den besten im Test. Schwer.“

  • 4

    Summit (BSG-50)

    BBB Summit (BSG-50)

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden, Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Dank des breiten Sichtfelds der üppig ausgestatteten Summit haben Biker stets besten Überblick. Der simple Scheibenwechselmechanismus gefällt ebenso. Wegen der verstellbaren Nasenauflage sitzt sie zudem sicher und schützt zuverlässig.“

  • 5

    Gardosa Re+

    Swiss Eye Gardosa Re+

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Sie bietet ein störungsfreies Sichtfeld, ist top ausgestattet und schützt zuverlässig. Trotz ihres weiten Bügelabstands sitzt sie nicht zu locker, eine schmale S-Version ist erhältlich. Auch ohne Spezial-Mechanismus gelingt der Scheibentausch schnell.“

  • 6

    Spur

    Scott Spur

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Flexible Bügelenden;
    • Typ: Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Mit ein paar Handgriffen ist die Scheibe der Spur schnell getauscht, das Sichtfeld ist breit, die Scheiben reichen weit herab und bieten zuverlässigen Schutz. Die nicht verstellbare Nasenauflage erzeugte bei einigen Testern Druckstellen. Prima Ausstattung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen