Alles Neu?

EnduroABENTEUER

Inhalt

Alle Jahre wieder beglücken uns die Hersteller mit einer neuen Kollektion von Enduro-Kleidung. Wir haben schon mal einen Ausblick ins Jahr 2010 gewagt.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 34 Kleidungsstücke. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Acerbis Wave Jersey

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Wave Jersey von Acerbis besteht aus sehr luftigem, doch festem Stoff. Unter den Armen lüftet ein Netzeinsatz. Der stabile Gummieinsatz am oberen Brustbein kann unter Umständen stören, dafür ist die Rückenpartie schön lang geschnitten. ...“

  • Acerbis Wave Pants

    ohne Endnote

    „... Bei der Hose fällt der aufwändige Verschluss auf. Der Ratschenverschluss zieht den gesamten Bund mittels Gürtel zusammen, nicht nur den vorderen Teil des Bundes. Steißbein und Oberschenkel schützen dicke Gummiapplikationen, Dehnfalten an den Knien verbessern die Passform.“

  • Alpinestars Jersey Charger Blokz

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Ein Hemd aus buntem Netzstoff, nicht mehr, nicht weniger, so erscheint das Charger Blokz Jersey von Alpinestars. Es verzichtet auf alle Gimmicks und gefällt vielleicht gerade deshalb. ...“

    Jersey Charger Blokz
  • Alpinestars Pants Charger Blokz

    ohne Endnote

    „... Auffällig und gefällig die seitlichen Weitenverstellungen am Bund mittels Klettriegel. Dehnfalten an Knie und Hintern, Lüftungsöffnungen am Oberschenkel und breite Stretchzonen im Schritt machen die Hose bequem. Massiv aber nicht störend ist die breite Gummiapplikation mit Hängeöse am Steißbein.“

    Pants Charger Blokz
  • Hebo Scratch 04 Jersey

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Scratch 04 Shirt lüftet durch einen Netzeinsatz unter den Armen. Ansonsten kommt es ohne Gimmick aus - und es passt trotzdem. ...“

    Scratch 04 Jersey
  • Hebo Scratch 04 Pants

    ohne Endnote

    „... Bei der Scratch Hose passen die Knie dank Dehnfalte und Stretcheinsatz problemlos. Gewöhnungssache ist die abstehende Gummilippe, deren Funktion sich nicht intuitiv erklärt. Die Gummiapplikation auf dem Steißbein schützt recht ordentlich, die große Gummiöse erleichtert das Aufhängen zum Trocknen.“

    Scratch 04 Pants
  • Hebo SNS E6

    ohne Endnote

    „Die SNS E6 Endurojacke von Hebo kommt ohne Membran aus und ist daher nur eine Zeit lang wasserdicht. Die Außentaschen hingegen bieten wasserfeste Reißverschlüsse. Die Ärmel sind abtrennbar. Ebenso der hohe Kragen. Dies ermöglicht das Tragen eines Neck Brace. Im Inneren der Jacke sind Einschubtaschen für die Nachrüstung von Protektoren vorgesehen.“

    SNS E6
  • IXS X-Offroad-Shirt Buzzard

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Der dichte Stoff des Buzzard Shirts von IXS macht bei kühlem Wetter eine gute Figur. Im Schulter-Achsel-Bereich ist ein Netzstoff eingenäht. Gefallen haben uns die eng schließenden Bündchen an den Ärmeln. ...“

    X-Offroad-Shirt Buzzard
  • IXS X-Offroadhose Valley

    ohne Endnote

    „... Die Hose erfreut mit abklettbaren Hüftpolstern - zwar keine echten Protektoren, aber besser als nichts. Praxisgerechte Stretcheinsätze verleihen ihr eine gute Passform, obwohl oder vielleicht weil sie auf Gimmicks verzichtet. Angenehm auch die Silikonstreifen an den Beinabschlüssen, da rutschen die Strümpfe nicht so leicht.“

    X-Offroadhose Valley
  • Klim Mojave Jersey

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Mojave-Jersey von Klim passt, ‚schuld‘ daran ist der erstaunlich elastische Stoff. Für eine gute Lüftung ist der netzartige Einsatz unter den Armen verantwortlich. Schultern und Ellbogen sind dünn gepolstert. Silikonpunkte verhindern ein Herausrutschen des Hemdes aus der Hose. ...“

    Mojave Jersey
  • Klim Mojave Pant

    ohne Endnote

    „... Die Hosenbeine fallen über die Stiefel, Klettabschlüssen variieren den Umfang. Kritik muss sich die geringe Weitenverstellung des Bundes gefallen lassen. Von der Hüfte bis zum Oberschenkel lüften bei Bedarf recht große Öffnungen. Die beiden Oberschenkeltaschen sind eigentlich unnötig.“

    Mojave Pant
  • Klim Valdez Parka

    ohne Endnote

    „... verzichtet auf unnötige Gimmicks, aber nicht auf praxisgerechte Besonderheiten, wie den hochschließenden, zuziehbaren Kragen. Für eine wasserdichte Jacke ein Muss. ... Ausreichende Lüftung versprechen verschließbare Öffnungen am Rücken und, per abgedichtetem Reißverschluss, unter den Armen. ...“

    Valdez Parka
  • KTM Sportmotorcycle Phase Pants 10

    ohne Endnote

    „... die Hose will anders sein, verschlossen wird sie mittels Fastexverschluss. Wird die Hose enger gezogen, baumelt eine Schlaufe vor dem Bauch. Angenehm hingegen ist der breite Stretcheinsatz am hinteren Bund. Die herausklettbaren Hüftpolster sind recht schlagzäh.“

    Phase Pants 10
  • KTM Sportmotorcycle Phase Shirt 10

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Die Phase-Serie von KTM wird von Thor in den KTM-Farben gefertigt. Der Netzstoff des Hemdes erscheint ausreichend stabil. Auffällig ist das Design des Kragens und der Ärmelbündchen, wobei sich kein direkter Vorteil dieser Lösung erschließt. ...“

    Phase Shirt 10
  • Lindstrands Jersey Whip

    ohne Endnote

    „Große Netzeinsätze machen das Whip Jersey von Lindstrands zu einem Tipp für heiße Tage und Ritte. Wird es kühl, dann zieht es vielleicht unangenehm in den weiten Kragen. Der Rücken ist schön lang ...“

  • Lindstrands Pants Joy

    ohne Endnote

    „... Sie lüftet mit Mesheinsätzen an der Hüfte. Die Knie sind vorgeschnitten, beulen also im Stehen. Die Beinabschlüsse besitzen Bündchen und werfen keine Falten. Weiches Leder an den Innenseiten schmeichelt dem Motorrad. An zahlreichen Stoffösen kann die Hose zum Trocknen aufgehängt werden.“

  • Madhead SK1 Pants

    ohne Endnote

    „... Dehnfalte und Stretch machen das Knie passend, Ratschenverschluss und zwei Klettriegel den Hosenbund.“

  • Madhead SK1 Shirt

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Wer es im Design wilder mag, der ist mit der Madhead SK1 gut bedient. Entweder Totenköpfe oder Tarnfarben. Dabei bietet das Shirt einfach guten Durchschnitt und das im positiven Sinn. Das etwas feste Hemd besitzt unter den Armen Netzeinsätze und Strickbündchen an den Ärmeln. ...“

  • O'Neal Apocalypse Jersey 2010

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Der an sich schon luftdurchlässige Stoff des Apocalypse Jersey von O'Neal, der durch die wabenartige Struktur erstaunlich stabil erscheint, wird durch die Mesheinsätze an den Achseln nochmals luftiger. Angenehm empfanden wir den festen Kragen. ...“

    Apocalypse Jersey 2010
  • O'Neal Apocalypse Pant 2010

    ohne Endnote

    „... Die Apocalypse Hose punktet im trendigen Baggy-Style. Zwei Einschubtaschen, zwei Oberschenkeltaschen und die abzippbaren Hosenbeine machen auch im Fahrerlager einen guten Eindruck. Der Bund lässt sich in einem weiten Bereich per Klettriegel einstellen, ebenso die Beinabschlüsse.“

    Apocalypse Pant 2010
  • O'Neal Hardwear Jersey 2010

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Hardware Jersey von O´Neal besticht mit einigen Besonderheiten. So mit den leicht gepolsterten Schultern und Ellbogen. Die Gummiapplikationen jedoch stören mehr als dass sie nützen. Zwei Silikontotenköpfe am unteren Rücken halten das Shirt in der Hose. ...“

    Hardwear Jersey 2010
  • O'Neal Hardwear Pant 2010

    ohne Endnote

    „... Die dazu passende Hose macht einen massiven Eindruck. Ein Nylongürtel mit Klett bildet den Verschluss, zahlreiche Dehnfalten an Steißbein und Knie und die breiten Stretchzonen sorgen für guten Sitz. Die dicken Gummiapplikationen können schon fast als Protektoren durchgehen.“

    Hardwear Pant 2010
  • One Industries Carbon Jersey Blocky

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Carbon Blocky Jersey von One Industries ist der Beweis, dass Enduro- beziehungsweise Moto-Cross-Kleidung nicht zwangsläufig mit Gimmicks aufwarten muss. Klar, einfach und funktionell ist das Jersey; der V-Kragen ausreichend eng, die Ärmelbündchen sind recht elastisch. ...“

    Carbon Jersey Blocky
  • One Industries Carbon Pant Blocky

    ohne Endnote

    „... Die Hose hingegen kann mit einiger Ausstattung überzeugen. Passend vorgeschnittene Knie, glattes Leder an den Innenseiten, großflächige Stretcheinsätze. Der Stoff an den Kniekehlen ist besonders dünn und luftig...und zum Trocknen eine elastische Gummikordel am Hosenbund.“

    Carbon Pant Blocky
  • Scott A-Series LTD Jersey

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das A-Serien-Jersey von Scott bietet sich für warme Tage an, denn das Hemd geizt nicht mit Netzstoff. Unter den Armen, am Rücken und an den Seiten ist dieses Netz vernäht. Am Kragen hingegen findet man einen doppelten Stoff. ...“

    A-Series LTD Jersey
  • Scott A-Series LTD Pant

    ohne Endnote

    „... Die Hose erscheint deutlich stabiler, die Gummiplatten am Steißbein gehen schon fast als Protektor durch. Auch die Hüftpads sind recht schlagzäh und auf jeden Fall besser als nichts. Ledereinsätze an den Knieinnenseiten schonen das Dekor. Einziger Kritikpunkt sind die weiten, faltengefährdeten Bünde an den Beinen.“

    A-Series LTD Pant
  • Sinisalo Enduro Jacket

    • Typ: Endurojacke

    ohne Endnote

    „... Einerseits ist sie sehr praxisgerecht geschnitten und besitzt ausreichend große Taschen und CE-geprüfte Protektoren an Ellbogen und Schultern. Doch andererseits geben einige Features Rätsel auf. Beispielsweise die Taschen an den Oberarmen. ... Störend wirken die breiten Gummiriegel an den Manschetten ...“

    Enduro Jacket
  • Sinisalo SCD Jersey 2010

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das SCD-Hemd von Sinisalo verzichtet auf unnötigen Schnickschnack. An der Brust und unter den Armen lüftet ein großmaschiger Netzstoff, dünne Polster decken die Ellbogen ab. ...“

    SCD Jersey 2010
  • Sinisalo SCD Pants 2010

    ohne Endnote

    „... Die Hose besticht durch eine pfiffige Weitenverstellung mittels beidseitigem Klettriegel und Gummiraster. Hoffentlich entstehen dabei auf Dauer keine störenden Falten. Die dicke Gummiplatte am Steißbein taugt fast als Protektor. An den Oberschenkeln lüften seitliche Netzeinsätze, während weiches Leder an den Knien den Kontakt zum Bike herstellt.“

    SCD Pants 2010
  • Troy Lee Designs 2010 GP Jersey Beta

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Relativ fest aber netzartig-luftig ist der Stoff des Jerseys GP-Beta von Troy Lee Design. Besonders können die breiten Ärmelbündchen und der Silikonaufdruck gefallen. ...“

    2010 GP Jersey Beta
  • Troy Lee Designs 2010 GP Pants Beta

    ohne Endnote

    „... Auch die Hose besticht durch ein schnörkelloses, funktionelles Design. Zwei Klettriegel regeln die Bundweite, edles Leder an den Innenseiten der Knie liegt am Tank an. Die Hüftpolster sind relativ schlagzäh. Der Käufer hat die Qual der Wahl und kann bei der GP-Serie unter 15 verschiedenen Designs auswählen.“

    2010 GP Pants Beta
  • Troy Lee Designs Blais Jacket

    • Typ: Endurojacke

    ohne Endnote

    „Ein besonders auffälliges Detail ... ist der abnehmbare Kragen für den Neck Brace. Die Innenseite des Kragens schmeichelt mit weichem Fleece der Haut. Zweite Auffälligkeit sind die stabilen, wasserdichten Reißverschlüsse. Sie verschließen die Front, die Brusttasche und die Lüftungsöffnungen unter den Armen. ...“

    Blais Jacket
  • XC-Ting Stage Jersey

    • Typ: Jersey

    ohne Endnote

    „Das Stage-Shirt von Xcting bietet scheinbar nur Standard. Doch bei näherem Hinsehen erkennt man intelligente Detaillösungen, so einen seitlichen Einsatz der die Passform deutlich verbessert. Auch das lange Rückenteil kann überzeugen. ...“

    Stage Jersey
  • XC-Ting Stage Pants

    ohne Endnote

    „... Die elastischen Einsätze der Hose findet man an ungewöhnlichen Stellen, doch der Erfolg, sprich die Passform, gibt der Konstruktion Recht. Einzig die etwas starren Applikationen auf dem Knie sind gewöhnungsbedürftig.“

    Stage Pants

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sonstige Motorradkleidung

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf