zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

12 Rucksäcke mit Lawinen-Airbags: Rückendeckung

Bergsteiger - Heft 1/2015

Inhalt

Lawinen sind die größte Gefahr auf Skitour. Rucksäcke mit Airbags reduzieren das Risiko, unter den Schneemassen begraben zu werden. Neuerdings gibt es sie in großer Auswahl und mit unterschiedlichen Systemen. Wir haben zwölf Modelle unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Im Praxistest waren zwölf Skirucksäcke mit Lawinen-Airbags, die keine Endnoten erhielten. Die Rucksäcke wurden anhand der Kriterien Auslösung, Handhabung, Halt, Tragekomfort beurteilt.

  • ABS Vario 32 (L / S)

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Variabilität

    „Vielseitiges Anzipp-Modell. Der neue Rucksack des originalen Airbag-Herstellers mit Schwerpunkt im Beckenbereich sitzt optimal, drückt nirgends und bietet etwas Lüftung. Die Ausstattung ist multifunktionell, die Beladung suboptimal. Der sensible Auslöse-Griff ist abnehmbar.“

    Vario 32 (L / S)
  • Berghaus Arete Couloir 25 Daysack

    ohne Endnote

    „Skitouren- und Alpinpurist. Der schlanke Rucksack mit anzippbarem ABS Base Unit und sehr flexiblem Rücken ist leicht und puristisch. Mit Schwerpunkt im Beckenbereich sitzt er sehr bequem, drückt nirgends und bietet mit ABS Unit mehr Lüftung, aber auch weniger Halt als mit Originalrücken.“

    Arete Couloir 25 Daysack
  • Deuter OnTop ABS 30

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Luftiges Komfortmodell. Optimale Belüftung für Skitouren und hoher Tragekomfort dank Lüftungskanal und dicken Meshpolstern, die allerdings nicht nur Schweiß, sondern auch Pulverschnee aufnehmen. Der ideale Begleiter für Frühjahrstouren hat sogar Stöckehalter.“

    OnTop ABS 30
  • Haglöfs Vojd ABS 30

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Spartanisches Leichtgewicht. Die spartanische Konstruktion mit Notfallfach im Hauptfach, nur einem Auslöser-Kanal und ohne Trinksystem trägt sich trotz unbelüftetem Rücken bequem. Das Gewicht liegt auf dem Becken, der Halt ist perfekt. Super Springschnallen, mühsame Hüftgurtverstellung“

    Vojd ABS 30
  • K2 30 Liter Float Pack

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Skirucksack mit bestem Halt. Der abfahrtsorientierte Rucksack hält perfekt am Rücken, ist aber nicht belüftet. Die gut durchdachte Komplett-Ausstattung des schlichten und schlanken Modells ist großteils versteckt. Der Kartuschenanschluss ist wie das isolierte Trinksystem etwas kompliziert.“

    30 Liter Float Pack
  • Mammut Light Removable Airbag

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Superleichter Begleiter im Schnee. Am elastischen Hüftgurt des gut lüftenden Leichtrucksacks lässt sich die Rückenlänge verstellen. Die durch den Airbag gepolsterten, breiten Schultergurte sind sehr bequem, aber stören bei Bewegung. Zusammenlegen der Airbags übt man am besten vorher beim Händler.“

    Light Removable Airbag
  • Mammut Pro short Removable Airbag

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Allround

    „Anschmiegsamer Bergrucksack. Der bequeme Rucksack sitzt wie angegossen, besitzt aber keine Lüftung. Er lässt sich problemlos in einen Sommerrucksack umfunktionieren oder in ein anderes Airbagmodell einbauen. Hüftgurt abnehmbar, Trinksystem unisoliert, verwirrend viele Bänder.“

    Pro short Removable Airbag
  • Ortovox Tour 32+7 ABS

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Komfortabler Hochtourist. Der Rucksack für Ski- und Gletschertouren sitzt perfekt am Rücken, auch wenn es vor allem bei Reißverschluss-Volumenerweiterung an Kompression mangelt. Vielfältige Ausstattung mit sehr sicheren Fixierungen. Den mühsamen Umbau der MASS-Unit übernimmt besser der Händler.“

    Tour 32+7 ABS
  • Pieps Jetforce Tour Rider 24

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „System mit Mehrfachauslösung. Der Airbag mit Luftturbine lässt sich beliebig oft aufblasen, der Auslöser mit Diodenanzeige ist gut zu bedienen, aber der Schulterträger mit dem Auslöse-Mechanismus drückt bei Belastung. Der Rucksack liegt perfekt an, ermöglicht aber kaum Rückenkrümmung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 12/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Jetforce Tour Rider 24
  • Scott Air Free Alpride 30 Kit

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Preis/Leistung

    „Preiswerter Skitourenfreund. Der günstige Rucksack schmiegt sich an den Rücken, ermöglicht aber kaum Rückenkrümmung. Die breiten Schulterträger sind kaum spürbar, aber können bei Bewegung stören. Praktisch: Springschnallen; der untere Drahtloop für Skifixierung kann verhängen.“

    Air Free Alpride 30 Kit
  • The North Face Patrol 24 ABS

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Bequemer Abfahrtsrucksack. Das abfahrtsorientierte Modell sitzt trotz Lüftung wie angegossen, behindert aber bei Rückenkrümmung. Der angenehm weich gepolsterte Hüftgurt ist äußerst einfach zu handhaben, die Schultergurte nicht für große Personen geeignet.“

    Patrol 24 ABS
  • Vaude ABScond Tour 36+4

    • Typ: Lawinenrucksack

    ohne Endnote

    „Variabler Mehrtagerucksack. Das belüftete Variationswunder besitzt simple Längenverstellungen an Rücken und Hüftgurt, das Volumen erweiterbar und der ausziehbare Deckel bietet Stauraum fürs Seil. Mit dem Reißverschluss-Seiteneingriff von Saum bis Boden ist das die perfekte Ausstattung für Ski-Hochtouren.“

    ABScond Tour 36+4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lawinen-Ausrüstungen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf