selbst ist der Mann prüft Sägen (10/2017): „Viele Schnitte“

selbst ist der Mann
  • Stihl MSA 200 C-BQ

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Geeignet für: Holz

    „sehr gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: professionelle Schnittleistungen unabhängig vom Holz; arbeitet sauber; für eine Motorsäge leise.
    Schwächen: Späne und Schmutz sammeln sich im Kettenkasten; kein Akku im Preis inbegriffen; Kettenkasten lässt sich nicht gut mit Handschuhen öffnen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MSA 200 C-BQ
  • Husqvarna 536LiXP

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: sägt sauber und schnell; Kettenkasten auch nach der Arbeit fast sauber; einfacher Kettenwechsel.
    Schwächen: Akku und Ladegerät nicht im Lieferumfang; Ausdauer bei Höchstleistung durchschnittlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    536LiXP
  • Husqvarna 120i

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Motorleistung: 144 kW;
    • Akku-Spannung: 36,5 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: sägt langanhaltend gut, schnell und leise; mit leichten Einschränkungen auch für dicke und sehr harte Stämme geeignet; Kettenkasten nach Sägen nur mäßig verdreckt; Kette leicht zu warten; Akku und Ladegerät im Lieferumfang inbegriffen.
    Schwächen: Kettenschutz rutscht leicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    120i
  • Stiga SC 48 AE

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 48 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: sägt leistungsstark und mit sauberem Schnitt; hat Durchhaltevermögen; arbeitet leise.
    Schwächen: zu leicht auslösende Kettenbremse; leichte Kettenlängung, nach drei Minuten im Leerlaufmodus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SC 48 AE
  • Stihl MSA 140

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 36 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: starke Akkulaufzeit, geringes Gewicht; eingeschränkt in der Durchzugskraft; Hauptschalter verhindert versehentlichen Start der Säge; Öltank-Deckel kann nicht verloren gehen, ist mit Band befestigt.
    Schwächen: enorme Verschmutzung des Kettenkastens nach Arbeiten; Zugriff zum Kettenkasten mit Handschuhen erschwert; bei sehr hartem und dicken Holz hin und wieder auch Abschaltung oder extrem langsam. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MSA 140
  • Greenworks 20077

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 40 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: sehr gute Ergonomie; Tasche im Lieferumfang; Kettenkasten bleibt fast sauber.
    Schwächen: sägt langsam, schaltet bei hoher Belastung ab; ist nicht sehr ausdauernd (gilt im Zusammenhang mit einem 2-Ah-Akku).
    Nachtest in Ausgabe 1/2018: Das Greenworks-Modell wurde im Gegensatz zum alten Test mit dem nächst größeren Akku mit 4 Ah getestet. Die Maschine konnte die Leistungsreserven jetzt besser umsetzen und erreichte dadurch eine größere Ausdauer und Schnittkraft. Somit verbesserte sich die Gesamtnote von „ausreichend“ auf „gut“. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    20077
  • Redback Tools E214C (40V)

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 40 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: sägt kraftvoll, langsam, aber sicher auch durch hartes, dickes Holz.
    Schwächen: Koloss; wiegt viel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    E214C (40V)
  • Ryobi RCS36X3550HI

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 36 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: zieht gut und mit sauberem Schnitt durch.
    Schwächen: laut; Ausdauer bei voller Leistung begrenzt; Bügelgriff könnte fester zum Greifen sein; unübersichtliche Bedienungsanleitung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    RCS36X3550HI
  • Al-Ko CS 36 Li

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 36 V;
    • Geeignet für: Holz

    „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: sehr gute Ergonomie; Kette lässt sich gut warten; gute Akkuladezeit.
    Schwächen: Kettenbremse zu schnell auslösend; laut; Sichtfenster zum Ablesen des Ölfüllstands ist klein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    CS 36 Li
  • Ikra IAK 40-3025

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 40 V;
    • Schnittlänge: 28,5 cm;
    • Geeignet für: Holz

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: günstig; nach Arbeit wenig Schmutz im Kettenkasten; Kette lässt sich gut warten.
    Schwächen: durchschnittliche Sägeleistungen; bei Hartholz langsam. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    IAK 40-3025
  • Black + Decker GKC3630L20

    • Typ: Kettensäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 36 V;
    • Geeignet für: Holz

    „ausreichend“ (3,8)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: lässt sich gut und leicht führen.
    Schwächen: kraftlos und langsam; Akkus haken beim Wechsel; nach der Arbeit stark verschmutzter Kettenkasten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    GKC3630L20

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen