GartenFlora prüft Sägen (5/2008): „Schnittige Handarbeit“

GartenFlora

Inhalt

Was taugen Japansägen? Antworten auf diese Frage gab's, nachdem sich drei GZ-Gartenbauingenieure mit zehn scharfen und bissigen Modellen in die Büsche schlugen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Japansägen. Getestet wurden die Kriterien Schnittgeschwindigkeit, Kraftaufwand, Schnittqualität, Handlichkeit und Besonderheiten.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Japansägen mit fester Klinge im Vergleichstest

  • Felco 610

    • Typ: Handsäge;
    • Geeignet für: Holz

    8,4 von 10 Punkten

    „Felco bestach mit einem schmalen, dennoch stabilen Sägeblatt und leichtem, schnellem Arbeiten. Der mitgelieferte Köcher lässt sich leicht am Gürtel befestigen. Vermutlich das dauerhafteste Modell.“

    610

    1

  • Wolf-Garten Handsäge RE-FK

    • Typ: Handsäge;
    • Geeignet für: Holz

    8,4 von 10 Punkten – Testsieger

    „Wolf hat in den wichtigen Disziplinen, wie Schnelligkeit, leichtes Sägen und Schnittqualität die besten Noten erreicht. Auch hier gibt es einen Köcher dazu. Insgesamt etwas weniger hochwertig verarbeitet als Felco zieht sie insgesamt gleich. Letztlich war der Preis ausschlaggebend für Platz 1.“

    Handsäge RE-FK

    1

  • Fiskars Große Handsäge / Grobzahnung (Art.-Nr. 123850)

    • Geeignet für: Holz

    8,1 von 10 Punkten

    „Fiskars erzielte sehr gute Sägeergebnisse. Punktabzug brachte das mit 25 cm recht kurze Sägeblatt und der 30 cm lange und sperrige Griff, in den es zurückgezogen werden kann. Die Mechanik ist praktisch und wenig auffällig. Das Sägeblatt lässt sich wackelfrei arretieren. Zubehör: ein Klipp zum Befestigen am Gürtel.“

    Große Handsäge / Grobzahnung (Art.-Nr. 123850)

    3

  • Gardena Gartensäge 520

    • Typ: Handsäge;
    • Geeignet für: Holz

    8,1 von 10 Punkten

    „Das Sägeblatt ist ein wenig ‚flatterig‘ und dadurch unhandlich, doch überzeugten die Eigenschaften beim eigentlichen Sägen. Positiv: Das lange Sägeblatt schafft eine Menge weg. Auch bei der Schnittqualität braucht sie sich nicht zu verstecken.“

    Gartensäge 520

    3

  • Bauhaus / Gardol Japansäge

    • Typ: Japansäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    5,5 von 10 Punkten

    „Insgesamt überzeugte die Säge mit 25 cm langem Sägeblatt nicht, taugt aber für gelegentliche Schnitte. Trotz japanischer Zahnung kann sie beim Sägen nicht mithalten. Positiv: der weiche und griffig gummierte Griff und die Handlichkeit.“

    5

  • Obi / Lux Tools Japansäge

    • Typ: Japansäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    5,1 von 10 Punkten

    „Der Griff aus billigem Kunststoff ist bei Lux nicht mit der Klinge verschraubt. Das Sägen gestaltet sich etwas beschwerlich. Ein preisgünstiges Modell für gelegentliche Schnitte. Sie kann auch als Hochentaster eingesetzt werden.“

    6

4 Japansägen als Klappmodell im Vergleichstest

  • Fiskars Handsäge / Grobzahnung (Art.-Nr. 123830)

    • Typ: Astsäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    8,5 von 10 Punkten – Testsieger

    „Fiskars überzeugte durch schnelles, leichtes und sauberes Sägen und kann als einzige Klappsäge mit einem Klipp am Gürtel befestigt werden. Ihr Sägeblatt lässt sich wackelfrei arretieren. Verletzungsgefahr beim Einziehen besteht kaum. Die Mechanik ist unverwüstlich. Zudem: Mit etwa 100 g ist sie die leichteste.“

    Handsäge / Grobzahnung (Art.-Nr. 123830)

    1

  • Felco 600

    • Typ: Astsäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    7,5 von 10 Punkten

    „Felcos Klappsäge zeigte gute Schnitteigenschaften, Handlichkeit und gute Verarbeitung. Durch einen kleinen Abstand zwischen Griff und Sägezähnen kann die ganze Sägeblattlänge genutzt werden. Das Sägeblatt wackelt ein wenig, was beim Sägen aber wenig störte.“

    600

    2

  • Wolf-Garten Klappsäge RE-K (Art.-Nr. 7282000)

    • Typ: Klappsäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    7,4 von 10 Punkten

    „Wolf baut mit 170 g die schwerste unter den Klappsägen. Der Arretierungshebel ist stabil, arretiert das Sägeblatt nicht ganz wackelfrei. Die volle Länge des Sägeblatts ist nutzbar. Der Griff wurde als angenehm und vielseitig empfunden, könnte aber Blasen verursachen.“

    Klappsäge RE-K (Art.-Nr. 7282000)

    3

  • Gardena Garten-Klappsäge 340

    • Typ: Klappsäge;
    • Betriebsart: Hand;
    • Geeignet für: Holz

    7,2 von 10 Punkten

    „Die kleinste von Gardena lieferte recht gute Schnitte ab, und war auch sonst handlich und flott. Sie ist mit 110 g angenehm leicht. Negativ beurteilt wurden der blasenverdächtige Kunststoffgriff und der Verriegelungsknopf, der das Sägeblatt nicht wackelfrei arretieren konnte.“

    Garten-Klappsäge 340

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen