Guter Rat prüft Router (3/2015): „Neue Router, doppelte Leistung“

Guter Rat - Heft 4/2015

Inhalt

Generationswechsel: Die neuen WLAN-Router können mehr und kosten weniger als ihre Vorgänger - ein neuer Standard macht's möglich. Acht Geräte ab 30 Euro im Test.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 8 Router, die mit den Bewertungen „sehr gut“ bis „ausreichend“ abschnitten. Für die Beurteilung zogen die Tester neben Ausstattung und Ersteinrichtung auch Bedienung und Reichweite als Kriterien heran.

  • Asus RT-AC51U

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „sehr gut“ – Testsieger

    „Plus und Minus: Hervorragende Benutzerführung und Statusanzeige; sehr gute Hilfetexte; Reichweite im 5-GHz-Bereich unterdurchschnittlich.
    Testeindruck: Beeindruckt durch die mustergültige Umsetzung von Einstellung und Bedienung per Browser, die Laien ebenso wie Fachleute überzeugt.“

    RT-AC51U

    1

  • D-Link GO-RT-AC750

    • 802.11ac: Ja

    „gut“ – Top Preis Leistung

    „Plus und Minus: Gute deutsche Beschreibung, aber für Laien mitunter schwer verständlich; sehr vielfältige Einstellungen möglich, kann auch automatische Zustands-Nachrichten per E-Mail versenden.
    Testeindruck: Der Router verzichtet auf alle Extras und bringt es dadurch auf einen extrem günstigen Preis. Er erfüllt aber trotzdem alle Ansprüche an diese Geräteklasse.“

    GO-RT-AC750

    2

  • Edimax BR-6208AC

    • 802.11ac: Ja

    „gut“

    „Plus und Minus: Bedienung übersichtlich, aber stellenweise kompliziert; Reichweite leicht überdurchschnittlich; Einstellmöglichkeiten brauchbar, aber z.T. knapp; Werkseinstellung unverschlüsselt; Gut: Kann sämtliche WLANs der Umgebung anzeigen.
    Testeindruck: Erfüllt alle Ansprüche an diese Geräteklasse, die Bedienung ist aber etwas überarbeitungsbedürftig.“

    BR-6208AC

    2

  • Netis Systems WF2710

    • 802.11ac: Ja

    „gut“

    „Plus und Minus: Einstellungen auch für Laien verständlich, Fachbegriffe sind gut ins Deutsche übersetzt; kann alle umliegenden WLANs auflisten. Sehr gute Reichweite im 2,4-GHz-Bereich; geringe Gehäuse-Maße.
    Testeindruck: Optimaler Router für alle, die in die schwierige Materie des WLAN einsteigen und sie bestmöglich ausschöpfen wollen.“

    WF2710

    2

  • TP-Link Archer C20

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    „gut“

    „Plus und Minus: Einstellungen nur in Englisch, aber logisch und übersichtlich; nur 1 Gast-Netz; überdurchschnittliche Reichweite im 5-GHz-Bereich; Anfangseinstellung steht auf USA (= weniger Kanäle als EU).
    Testeindruck: Gutes Gesamtbild aus Benutzerführung, Bedienung und Reichweite. Die Bedienung ausschließlich in englisch trübt das Bild.“

    Archer C20

    2

  • Zyxel NBG6503

    • 802.11ac: Ja

    „gut“

    „Plus und Minus: Bedienung übersichtlich und durchdacht; gute Status-Anzeige; einziges Gerät in dieser Preisklasse mit erweiterter Kanalzahl.
    Testeindruck: Die im Vergleich nur mittelmäßige Reichweite ist die einzige wirkliche Schwäche, die sich aber durch Antennentausch umgehen lässt.“

    NBG6503

    2

  • Manhattan AC1200 (525480)

    • 802.11ac: Ja

    „befriedigend“

    „Plus und Minus: Einstellungen nur in Englisch; geringe Vielfalt der Einstell-Möglichkeiten; Reichweite im 2,4-GHz-Bereich dürftig, im 5-GHz-Bereich dafür deutlich überdurchschnittlich.
    Testeindruck: Einziges herausragendes Merkmal ist die gute Reichweite im 5-GHz-Bereich, allerdings ist der Preis ungerechtfertigt hoch.“

    AC1200 (525480)

    7

  • Tenda F1200

    • 802.11ac: Ja

    „ausreichend“

    „Plus und Minus: Reichweite auf kurze Entfernung leicht überdurchschnittlich; Einstellung nur in Englisch; Werkseinstellung ohne Verschlüsselung; im Test war das Log-in in den Einstellungen wiederholt defekt.
    Testeindruck: Funktioniert zwar, aber der Log-in-Fehler ist völlig unakzeptabel.“

    F1200

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Router