c't prüft Router (4/2007): „Maximal-DSL“

c't

Inhalt

Viele Surfer, die sich über einen neuen Tarif höhere ADSL-Geschwindigkeiten schalten lassen, verschenken einen Teil der Übertragungsleistung, wenn sie dafür weiterhin das alte Modem nutzen. Das zeigen Vergleichsmessungen mit modernen ADSL2+-Routern. Und manche ADSL2+-Router nehmen trotz besserer Ausstattung sogar weniger Strom auf als die alten Dreingaben von Telekom & Co.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 15 Router. Testkriterien waren Bedienung, Sicherheit, Router-Funktion und Dokumentation. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Allnet ALL 130 DSL

    ohne Endnote

    „Das Allnet ALL130DSL ist ein schlichter ADSL2+-Router mit übersichtlichem Funktionsumfang, aber stellenweise unausgegorener und nur englischer Bedienung. ...“

    ALL 130 DSL
  • AVM FRITZ!Box 2170

    ohne Endnote

    „... Die Hardware-Ausstattung ist ... üppig, die Bedienung einfach. ...“

    FRITZ!Box 2170
  • AVM FRITZ!Box 5140

    • DSL-Modem: Ja

    ohne Endnote

    „... Das Modell 5140 hat keine USB-Ports, sondern Telefonieschnittstellen für Festnetz- und Internet-Verbindungen. Sprachpakete befördert der Router auf Wunsch bevorzugt gegenüber anderen Daten ...“

    FRITZ!Box 5140
  • Bintec R232b

    ohne Endnote

    „... Seine Menüführung ist übersichtlich, auch sind die Arcor-Voreinstellungen aktuell. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    R232b
  • Conceptronic CADSLR4B+

    ohne Endnote

    „Durchschnittliche Ausstattung, verworrene Bedienung ...“

    CADSLR4B+
  • D-Link DSL-584T

    ohne Endnote

    „Das D-Link DSL-584T ist durchschnittlich ausgestattet und lässt sich einfach einrichten.“

    DSL-584T
  • Draytek Vigor 2700

    ohne Endnote

    „Drayteks Vigor2700 ist im Bereich Firewall und Web-Filter auffällig gut bestückt.“

    Vigor 2700
  • Funkwerk bintec R3000

    ohne Endnote

    „Das Funkwerk Bintec R3000 überzeugt mit seiner Funktionsvielfalt, enttäuscht aber bei der Handhabung.“

    bintec R3000
  • Lancom 1722 VoIP

    ohne Endnote

    „... richtigen Spaß hat man an dem Feature-Monster erst nach intensiver Einarbeitung. So gelang es dem erfahrenen Router-Tester nur mit Hilfe des Handbuchs, ein funktionierendes Port-Forwarding einzurichten. Eine Reihe von Assistenten hilft zumindest bei den üblichen Aufgaben ... “

    1722 VoIP
  • Level One FBR-1641B

    ohne Endnote

    „Der Level-One-Router FBR-1461 bringt unter anderem eine VLAN-Funktion für virtuelle Netze mit ...“

  • NetGear DG834B v3

    ohne Endnote

    „... Die Oberfläche ist gut strukturiert und die Online-Hilfe hilft wirklich weiter. Die IPSec-Unterstützung geht ebenso über den üblichen Funktionsumfang hinaus wie der ‚Kinderschutz‘-Filter ...“

    DG834B v3
  • Sitecom ADSL2+ Modem Router DC-226 v1 001

    ohne Endnote

    „... Sitecom hat noch eine handfeste Sicherheitslücke übersehen: Selbst wenn der Telnet-Zugang im Web-Interface deaktiviert wird, ist er aus dem LAN zugänglich. ...“

    ADSL2+ Modem Router DC-226 v1 001
  • SMC 7904BRB2

    ohne Endnote

    „SMC verspricht auf der Verpackung eine besonders einfache Installation. Tatsächlich stellt der Einrichtungsassistent verständliche Fragen und bietet eine vernünftige Auswahl an Providern an. ...“

    7904BRB2
  • USRobotics USR9107

    ohne Endnote

    „... Insgesamt sind weder die Nutzerfreundlichkeit noch die Funktionen auf dem Stand der Technik.“

    USR9107
  • Zyxel Prestige 660H-D7

    ohne Endnote

    „ZyXEL hat beim P-660H eine gute Balance zwischen Leistungsumfang und Komplexität gefunden.“

    Prestige 660H-D7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Router