zurück Voriger Test der Kategorie

c't prüft Mobile Router (8/2016): „Bi-Turbo“

c't - Heft 18/2016

Inhalt

Mobilfunk-Router bringen kleine Gruppen ins Internet, springen für das ganze LAN ein, wenn der Kabel- oder DSL-Anschluss mal klemmt und entlasten den Smartphone-Akku für seine speziellen Aufgaben. Die aktuelle Generation lockt mit 300 MBit/s schnellem LTE-Advanced, Touchscreens oder IPv6-Konnektivität.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich vier mobile Hotspots, die anhand der Kriterien Bedienung, Ausstattung und Leistung beurteilt wurden. Eine Notenvergabe fand nicht statt.

  • Alcatel Y900 (3.600 mAh)

    • Modem-Typ: 4G / LTE;
    • WLAN-Standard: 802.11ac, 802.11g, 802.11b, 802.11a, 802.11n

    ohne Endnote

    „Plus: guter Durchsatz; übersichtliche Menüs.
    Minus: kein Display.“

    Y900 (3.600 mAh)
  • NetGear AirCard 810

    • Modem-Typ: 4G / LTE;
    • WLAN-Standard: 802.11ac, 802.11g, 802.11b, 802.11a, 802.11n;
    • Maximale Anzahl verbundener Geräte: 15

    ohne Endnote

    „Plus: Touchscreen und Farbdisplay; Powerbank, Repeater-Modus.
    Minus: Durchsatz unter Erwartungen.“

    AirCard 810
  • Zyxel LTE4506

    • Modem-Typ: 4G / LTE;
    • WLAN-Standard: 802.11ac, 802.11g, 802.11b, 802.11a, 802.11n

    ohne Endnote

    „Plus: Dual-Stack IPv4/IPv6; Gigabit-Ethernet.
    Minus: kein Display.“

    LTE4506
  • Zyxel WAH7706

    • Modem-Typ: 4G / LTE;
    • WLAN-Standard: 802.11ac, 802.11g, 802.11b, 802.11a, 802.11n;
    • Maximale Anzahl verbundener Geräte: 32

    ohne Endnote

    „Plus: Dual-Stack IPv4/Pv6.
    Minus: sehr kleines Display; keine Powerbank-Funktion.“

    WAH7706

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mobile Router