stereoplay: Rekorder-Update (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Audio-Rekorder nutzen heute als Aufnahmemedium fast ausschließlich Flash-Speicher. Vor allem bei Mobilgeräten spielen die winzigen Flash-Karten ihre Stärken aus. stereoplay hat drei neue Rekorder-Modelle für Sie getestet.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden drei Recorder mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut - sehr gut“. Als Testkriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • Tascam DR-100 MK II

    • Technologie: Digital
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Integriertes Mikrofon, Kartenleser, Portabel, USB
    • Aufnahmespuren: 1

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Tascam hat den DR-100 leicht überarbeitet. Er bietet nach wie vor viele professionelle Features für klanglich hochwertige Aufnahmen. Übersichtlich wirkt die Bedienphilosophie mit einer Reihe separater Schalter.“

    DR-100 MK II

    1

  • Olympus LS-100

    • Technologie: Digital
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Integriertes Mikrofon, Metronom, Mehrspuraufnahme, Kartenleser, Portabel
    • Aufnahmespuren: 1

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der LS-100 von Olympus erlaubt erstmalig Multitrack-Aufnahmen per Mini-Flash-Rekorder. Auch über die eingebauten Mikrofone gelingen Aufnahmen in hochwertiger Audioqualität.“

    LS-100

    2

  • Zoom H2n

    • Technologie: Digital
    • Features: Integrierte Lautsprecher, Integriertes Mikrofon, Metronom, Kartenleser, Portabel, USB
    • Aufnahmespuren: 1

    „gut - sehr gut“ (71 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Zwar holt der H2n nicht immer das Optimum an Klangqualität heraus, doch hat er für nur 200 Euro eine Menge zu bieten. Auch kann er wegen seiner geringen Größe gut als hochwertiger Mobil-Player dienen.“

    H2n

    3

Tests

Mehr zum Thema Audiorecorder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf