zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Rauchmelder im Vergleich: Rauch und Schall

Heimwerker Praxis: Rauch und Schall (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

In ganz Deutschland sind Rauchmelder in Neubauten Pflicht. In den meisten Bundesländern ist eine Nachrüstung in Bestandswohnungen bis spätestens 2018 vorgeschrieben. Grund genug, sich dem Thema Rauchmelder mit zwei Tests zu widmen.

Was wurde getestet?

Es wurden 2 Rauchmelder getestet. Die Produkte erhielten die Noten 1,4 und 1,5. Als Testkriterien dienten Anrauchsicherheit (Fehl- bzw. Frühauslösung), Bedienungsanleitung, Bedienung und Ausstattung.

  • GEV FMR 4320

    • Funkgesteuert: Nein;
    • Langzeitbatterie: Ja

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Anrauchsicherheit, Fehl- bzw. Frühauslösung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Bedienungsanleitung (30%): 1,6 (4 von 6 Punkten);
    Bedienung (20%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (20%): 1,3 (4 von 6 Punkten).

    FMR 4320

    1

  • FlammEx 3026

    • Funkgesteuert: Ja;
    • Austauschbare Batterie: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „In größeren Wohnungen oder Häusern ist die Vernetzung der Melder sinnvoll. Hier empfiehlt sich der Einsatz des Flammex 3026. In kleineren Wohnungen ist der durchdringende Warnton laut genug, um auch in benachbarten Räumen wahrgenommen zu werden. ...“

    3026

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rauchmelder