Rasenmäher im Vergleich: „Slalomkapper“ - Elektrorasenmäher

Heimwerker Praxis

Was wurde getestet?

Sechs Rasenmäher im Vergleich. Die Benotung reicht von 1,3 bis 2,2.

  • Brill Basic 32 ED

    • Antriebsart: Elektro

    1,3; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Für Mäharbeiten in kleinen Gärten ist der sehr gut verarbeitete Brill 32 ED die kompromisslose Idealbesetzung. ..“

    Basic 32 ED

    1

  • Asgatec EM 1500

    • Schnittbreite: 41 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Antriebsart: Elektro

    1,6; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Im Vergleich zu seinen Konkurrenten etwas lauter und etwas schwerer, ist der leistungsfähige Metalldeck-Mäher Em 1500 von Asgatec dafür auch auf etwas größeren Flächen bestens einsetzbar.“

    EM 1500

    2

  • Dolmar EM 3713

    • Antriebsart: Elektro

    1,6; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Hohe Schnittleistung und Korbfüllung garatieren beim EM 3713 von Dollmar schnelles Mähen. ...“

    EM 3713

    2

  • Bosch Rotak 32

    • Antriebsart: Elektro

    1,8; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Rotak 32 ist so leicht, dass man sich zur besseren Lenkkontrolle mitunter etwas mehr Gewicht auf den Rädern wünscht. ...“

    Rotak 32

    4

  • Black + Decker GR 348

    • Antriebsart: Elektro

    2,0; Einstiegsklasse

    „Kleinere Rasenfläche lassen sich mit dem Black & Decker GR 348 gut pflegen, auch wenn gelegentlich Schnitthöhenwechsel erforderlich sind. ...“

    GR 348

    5

  • Stiga Silent 33 EL ''Lady Bird''

    • Antriebsart: Elektro

    2,2; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    "Auf kleinen Rasenflächen vernichtet der Siga 33 "Lady Bird" leise, vibrationsarm und wendig seine Arbeit. ..."

    Silent 33 EL ''Lady Bird''

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasenmäher