triathlon prüft Sportuhren (2/2011): „Schlag auf Schlag“

triathlon

Inhalt

Im Schwimmtraining ist die Herzfrequenz die zuverlässigste Größe zur Steuerung der Belastung. Wir haben sieben Messgeräte auf ihre Beckentauglichkeit überprüft.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Pulsuhren. Bewertet wurden Ablesbarkeit, Bedienbarkeit und Funktionsumfang.

  • Polar RS 400 SD

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Kontakt Brustgurt/Uhr klappt problemlos; weicher Brustgurt; Grundeinstellung intuitiv; Knöpfe gut zu bedienen.
    Minus: Uhr sehr groß; Abnehmer baut hoch.“

    RS 400 SD
  • Polar RS100

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Kontakt Brustgurt/Uhr klappt problemlos und schnell; weicher Brustgurt; Grundeinstellung intuitiv; Knöpfe gut zu bedienen; aufrüstbar mit Rad-, Lauf- und GPS-Sensor.
    Minus: Abnehmer baut hoch.“

    RS100
  • Sigma PC 25.10

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: gute Führung durch Einstellungsmodus; einfach zu bedienen.
    Minus: große Uhr und sehr starrer, großer Abnehmer; Kontakt Brustgurt/Uhr dauert etwas; Einstieg in Einstellung nicht ganz intuitiv.“

    PC 25.10
  • Sigma RC 1209

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Einstellung und Bedienung reibungslos; funktioniert im Wasser gut; Kontakt zwischen Brustgurt und Uhr klappt problemlos und schnell.
    Minus: Uhr sehr groß, Gurt starr, Abnehmer baut hoch; spiegelndes Display.“

    RC 1209
  • Sportline Duo 1010

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: schnelle Ermittlung der aktuellen Herzfrequenz mittels Fingermessung (Abnehmer am oberen und unteren Displayrand).
    Minus: Pulsabnehmer und Uhr sehr groß; Einstellung nicht ganz intuitiv; Kontakt Brustgurt/Uhr dauert etwas und fiel im Test unter Wasser häufiger aus; misst bei Bedienung der Knöpfe häufig ungewollt den Puls.“

    Duo 1010
  • Sportline Duo 1025 (Women)

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: schnelle Ermittlung der aktuellen Herzfrequenz mittels Fingermessung (Abnehmer am oberen und unteren Displayrand).
    Minus: Pulsabnehmer sehr groß, Uhr drückt; Einstellung nicht ganz intuitiv; Kontakt Brustgurt/Uhr dauert etwas und klappte im Test manchmal gar nicht, besonders die Messung per Fingerdruck.“

    Duo 1025 (Women)
  • Suunto T1c

    • Herzfrequenzmesser: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Kontakt Brustgurt/Uhr klappt problemlos und schnell; Pulsabnehmer vergleichsweise flach und kompakt.
    Minus: wenig kontrastreiches Display; sehr kleine Knopfbeschriftung; Einstellung nicht ganz intuitiv.“

    T1c

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportuhren