HT4U.net prüft Prozessoren (5/2016): „Low-Budget-Prozessoren: AMD A10-7860K und AMD Athlon X4 880K“

HT4U.net

Inhalt

Im High-End-Segment befindet sich aktuell nicht mehr AMDs Spielwiese. Dafür konzentriert man sich mehr auf das Einsteigersegment mit den A-Klasse-APUs wie auch den Athlon-Modellen. Während des Wartens auf die neue Zen-Generation bleibt AMD allerdings nicht untätig und schickt neue Modelle ins Rennen. Darunter aktuell den Athlon X4 880K als schnellste CPU des Bereiches ohne integrierte Grafikeinheit und natürlich die A10-7860K-APU mit schneller Grafiklösung. Unser Test klärt alle Details.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei CPUs näher betrachtet, jedoch nicht abschließend benotet.

  • AMD A10-7860K

    • Basis-Takt: 3,6 GHz;
    • Sockeltyp: Sockel FM2+;
    • Prozessor-Kerne: 2

    ohne Endnote

    „... Wer nur Social Games in 3D spielt, oder eben betagtere Spiele auf kleinerer Auflösung und mit reduzierten Details, der kommt hier sicherlich auf seine Kosten. Ein höherer Speichertakt kann hier teils beflügeln, die höheren Investitionen ergeben in dieser Preisklasse aber schlicht keinen Sinn. Im Vergleich zum Pentium G4400, der in etwa in der gleichen Preisklasse spielt, kann man in keinster Weise eine solche Grafikleistung erblicken. ...“

    A10-7860K
  • AMD Athlon II X4 880K

    • Basis-Takt: 4 GHz;
    • Sockeltyp: Sockel FM2+;
    • Prozessor-Kerne: 4

    ohne Endnote

    „... Der Athlon X4 880K konnte uns ... nicht so richtig überzeugen. Die fehlende integrierte Grafiklösung setzt, trotz des relativ günstigen CPU-Preises, eine separate Grafikkarte voraus. Natürlich gibt es auch hier günstige Einsteigerlösungen, doch die liegen auf keinem besseren Niveau als jene R7-Einheit, welche im A10-7860K werkelt. ... Der höhere CPU-Takt funktioniert nur im internen Vergleich zu AMD-Prozessoren, im externen Vergleich zum Mitbewerber Intel scheitert man erneut. ...“

    Athlon II X4 880K

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren