3 HiFi-Komponente: Was klingt richtiger?

HomeElectronics - Heft 4/2015

Was wurde getestet?

Drei HiFi-Komponente, darunter ein Plattenspieler, eine CD-DAC-Kombi sowie ein Netzwerkplayer, befand sich auf dem Prüfstand. Eine Benotung blieb aus.

  • Accuphase DP-900 / DC-901

    • Typ: SACD-Player

    ohne Endnote

    „... Allein das mächtige, 30 (!) Kilogramm wiegende CD-Laufwerk (das auch SACDs abspielt) macht, was es machen soll: Es lässt die Silberscheibe absolut perfekt, also völlig neutral rotieren. Im Verbund mit dem ultra-präzisen Wandler (der übrigens auch 24 Bit/192 kHz verarbeiten kann), ergibt sich ein Klangbild, das sich auf unspektakuläre Art und Weise nur auf die Musik konzentriert. Faszination Neutralität. ...“

    DP-900 / DC-901
  • L'art du son - Professional Audio Transcription Reference

    • Betriebsart: Manuell;
    • Antrieb: Reibrad;
    • Typ: High-End-Plattenspieler;
    • 78 U/min: Ja

    ohne Endnote

    „... Was für eine Energie, was für eine Urgewalt, wenn der Transcription Reference beispielsweise Auszüge aus der Bebelaar-LP ins Studio schleuderte. Wie intim er sich gab, wenn Interpreten auf der Sound-Check-LP ins Mikrofon hauchten, wie lebendig er Instrumente und ihre Interpreten wiedergab. ...“

  • Linn Klimax Exakt DSM

    • Typ: Netzwerk-Player

    ohne Endnote

    „„... Der Linn Klimax DSM gilt als derzeit beste integrierte Netzwerk-Player. ... Das Angenehme ... ist, dass der Besitzer sich angesichts des ‚drohenden‘ Fortschritts nicht ängstigen muss. Zum einen ist der mit einem massiven Alu-Gehäuse ummantelte Schotte mit langlebigen Bauteilen gerüstet, zum anderen garantiert Linn, dass selbst grössere Hardware-Updates jeden Klimax auf dem Stand der Technik halten ...““

    Klimax Exakt DSM

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Media-Player