Audio Video Foto Bild prüft Plattenspieler (7/2018): „Aktuelle Plattenspieler“

Audio Video Foto Bild: Aktuelle Plattenspieler (Ausgabe: 8) Seite 1 /von 1
  • Pro-Ject Debut III Record Master

    • Betriebsart: Manuell;
    • Antrieb: Riemen;
    • Typ: HiFi-Plattenspieler;
    • Digitalisierung: Ja;
    • 78 U/min: Ja;
    • Phonovorstufe: Ja

    „gut“ (2,10)

    „... Die Mechanik ist solide gemacht ... der Arm macht einen solideren Eindruck. Die Bedienung erfolgt komplett manuell, zur Wahl der Geschwindigkeit muss der DJ sogar den Antriebsriemen von Hand umlegen. Vorsicht beim Aufsetzen der Nadel: Ersatz für den guten Ortofon-Tonabnehmer (OM10) kostet rund 45 Euro. Lohn der Mühe ist der beste Klang dieser Klasse.“

    Debut III Record Master
  • Sony PS-HX500

    • Betriebsart: Manuell;
    • Antrieb: Riemen;
    • Typ: HiFi-Plattenspieler;
    • Digitalisierung: Ja;
    • 78 U/min: Nein;
    • Phonovorstufe: Ja

    „gut“ (2,20)

    „... Der Sony hat wie viele aktuelle Konkurrenten einen USB-Anschluss, über den sich die Vinyl-Musik auf Computer übertragen lässt. Auf Wunsch landen die Daten aber nicht in der gängigen CD-Auflösung von 16 Bit und 44,1 kHz Taktrate auf der Festplatte, sondern hoch aufgelöst mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. ... Der warme, runde Klang wusste zu überzeugen. ...“

    PS-HX500
  • Audio-Technica AT-LP3

    • Betriebsart: Vollautomatisch;
    • Antrieb: Riemen;
    • Typ: HiFi-Plattenspieler;
    • 78 U/min: Nein

    „befriedigend“ (2,50)

    „... Die Konstruktion des LP3 ist schmucklos solide, eine Ersatznadel für das hauseigene Tonabnehmersystem kostet 22 Euro. Der Audio-Technica hat keinen USB-Anschluss, immerhin aber einen Vorverstärker. Am Computer ist also ein analoger Stereoeingang erforderlich. Die Messwerte sind unauffällig, der Klang ist angenehm lebendig, wenn auch etwas rau.“

    AT-LP3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Plattenspieler