stereoplay prüft Phono-Vorverstärker (10/2013): „Mikrokosmos“

stereoplay: Mikrokosmos (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Die Verarbeitung von Phonosignalen ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben in der analogen Audiotechnik überhaupt. stereoplay hat fünf Phono-Vorstufen getestet, die dies besonders gut beherrschen.

Was wurde getestet?

5 Phono-Vorverstärker wurden näher betrachtet und mit 80 bis 85 von jeweils 100 Punkten bewertet. Die Benotung erfolgte anhand der Kriterien Klang MC und MM, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • Einstein The Turntable's Choice

    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Transistor

    85 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Ungewöhnlich verpackter, perfektionistisch-neutraler, dennoch hoch musikalischer, puristischer MC-Phonoverstärker, der mit präzisem, authentischem und druckvollem Klang sowie eindrucksvollen Messwerten punkten kann.“

    The Turntable's Choice

    1

  • Nagra BPS

    • MM-System: Ja;
    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Transistor

    84 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Kompakter, batteriegespeister MM-/MC-Phonoverstärker mit individuellen Tonabnehmer-Anpassmöglichkeiten und hochwertiger, ungewöhnlicher Technik in Nagra-typischer Qualität. Harmonischer, stressfreier und ausgewogener Klang.“

    BPS

    2

  • B.M.C. Phono MCCI

    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Transistor

    82 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Alles andere als alltägliche, innovative Schaltungstechnik, die klanglich mit Neutralität und vor allem lässig hingeworfener Dynamik überzeugt, dazu sinnvolle Extras. Ergebnis: sehr viel mehr Gegenwert, als man für den Preis vermuten würde. Unproblematisch mit den allermeisten MC-Tonabnehmern.“

    Phono MCCI

    3

  • Lehmann Audio Black Cube SE II

    • MM-System: Ja;
    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Transistor

    81 von 100 Punkten – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Mehr sein als scheinen ist hier das Prinzip, fürs Geld ein überraschender audiophiler Leckerbissen mit erwachsenem Klang, der sich nicht verstecken muss. Es könnte gut sein, dass der Tonabnehmer, der an diesem ultraflexiblen Phonoverstärker keinen Anschluss findet, erst noch erfunden werden muss.“

    Black Cube SE II

    4

  • bFly-audio Perla Musica

    • MM-System: Ja;
    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Röhre

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Da wäre fast ein Sonderpreis für eingängigen Schönklang fällig. Die Phono-Röhren-Perle musiziert voller Inbrunst und betört, was das Zeug hält. Wer da ungerührt bleibt, ist gefühlskalt oder starrt nur auf Messwerte. Dennoch alles andere als ein Blender – die tonale Balance geht noch in Ordnung.“

    Perla Musica

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Phono-Vorverstärker