Nächster Test der Kategorie weiter

Aktueller Party-Lautsprecher-Vergleichstest 2018: Satansbraten

Audio Video Foto Bild: Satansbraten (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • Rockster (2017)

    Teufel Rockster (2017)

    • Funktionen: Mischpult, Powerbank;
    • Konnektivität: Kopfhörer, Instrumenten-Eingang, USB, Audioeingang analog, Audioausgang analog, Bluetooth, Mikrofon;
    • Akkulaufzeit: 20 h;
    • Nennleistung: 450 W

    „gut“ (1,90)

    „... Mit dem Rockster ... holt sich Teufel die Lautstärke-Krone zurück. Zudem haben die Berliner die Bedienung der zahlreichen Anschlüsse und Funktionen auf der Rückseite der Monster-Box verbessert. Er ist das richtige Gerät für extreme Einsätze, Straßenmusiker und Hobby-DJs.“

  • Rockster Air

    Teufel Rockster Air

    • Funktionen: Equalizer, Mischpult, Powerbank;
    • Konnektivität: Instrumenten-Eingang, Audioeingang analog, Audioausgang analog, Bluetooth, Mikrofon;
    • Akkulaufzeit: 30 h

    „gut“ (2,00)

    „Überraschung: Der vergleichsweise kompakte und leichte Rockster Air kann annähernd so laut wie der große Rockster der ersten Generation und obendrein richtig gut: Selbst jenseits der 100 Dezibel lassen seine Bässe die Hosenbeine flattern. Wer auf die letzten 10 Dezibel und den tiefsten Bass-Keller verzichten kann, ist mit dem kleineren Rockster Air bestens bedient, zumal sein Akku satte 14 Stunden länger hält. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Party-Lautsprecher