DigitalPHOTO prüft Objektive (3/2010): „4 Lichtstarke Standardzooms“

DigitalPHOTO: 4 Lichtstarke Standardzooms (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Standardbrennweiten sind das passende Werkzeug für die wichtigsten fotografischen Einsatzgebiete. Die vier getesteten Zooms glänzen durch eine vergleichsweise hohe Lichtstärke. Doch hält das Objektiv-Quartett von Sigma, Tamron und Tokina dem Vergleich auch in anderen Kriterien stand?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Objektive. Es wurden die Kriterien Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik getestet.

  • Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010]

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (85,46%)

    „Das Sigma DC 17-70mm F2,8-4 löst unser Chart auf einem konstant hohen Niveau auf. Unbeeindruckt von der Anfangsblende erleidet das Objektiv einen leichten Bruch erst im äußersten Tele. ... Hervorragende Werte erzielt das Objektiv bei der Vignettierung, die, um zwei Lichtwerte abgeblendet, kaum messbar ist und auch bei offener Blende kaum mehr als einen halben Lichtwert beträgt.“

    17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010]

    1

  • Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical [IF]

    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (84,69%)

    „Das Tamron XR Objektiv löst unser Chart gut auf und zeigt seine Stärken im mittleren Brennweitenbereich. Es wird deutlich, dass der Schärfeabfall zu den Rändern bei offener Blende stärker ist, als um zwei Lichtwerte abgeblendet. ... Hervorragend ist die Vignettierungsleistung dieses Objektivs: Abgeblendet ist ein Helligkeitsverlust am Rand praktisch nicht vorhanden, die Offenblendmessung bewegt sich im Bereich um einen halben Lichtwert und zeigt einen extrem homogenen Verlauf.“

    SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical [IF]

    2

  • Sigma 18-50mm F2.8 EX DC Makro HSM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (82,2%)

    „Sigmas zweiter Testkandidat, das 18-50mm EX zählt zu den Premium-Produkten des Objektiv-Spezialisten und führt unser Testfeld bei der Auflösung klar an. ... Das Objektiv ist äußerst solide verarbeitet und hinterlässt einen ebenso kompakten wie professionellen Eindruck. “

    18-50mm F2.8 EX DC Makro HSM

    3

  • Tokina AT-X 165 PRO DX (AF 16-50mm f/2.8)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F

    „gut“ (80,31%)

    „Die Auflösung des 165ers ist im Bildzentrum gut. Offen wie abgeblendet zeichnet sich jedoch ein spürbarer Verlust zu den rechten und linken Bildrändern ab. Mit seinen 16mm dringt das Tokina etwas stärker in den Weitwinkelbereich vor als die Kandidaten von Sigma und Tamron. Dafür schlägt sich hier mit knapp über fünf Prozent auch die stärkste tonnenförmige Verzeichnung nieder. ...“

    AT-X 165 PRO DX (AF 16-50mm f/2.8)

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive