Objektive im Vergleich: Weitwinkelzooms

c't Digitale Fotografie - Heft 6/2015

Inhalt

Richtig große Bildwinkel sind im Micro-Four-Thirds-System aufgrund des Formatfaktors nicht allzu häufig anzutreffen. Mit ihren 7-14mm-Objektiven bieten Panasonic und Olympus als einzige extremere Weitwinkelzooms an. Wir haben die beiden Konkurrenten gegeneinander antreten lassen.

Was wurde getestet?

Zwei Weitwinkelzoom-Objektive wurden einem Praxischeck unterzogen, blieben jedoch ohne Endnoten.

  • M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO

    Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 7mm-14mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Dank der höheren Blendenöffnung und der etwas geringeren Naheinstellgrenze bietet er ... ein harmonischeres Bokeh und einen feineren Schärfeverlauf. ... Wetterfestigkeit und eine gewisse Funktionalität dürfen Fotografen nur vom Zuiko erwarten. ...“

  • Lumix G Vario 7-14mm / F4.0 Asph.

    Panasonic Lumix G Vario 7-14mm / F4.0 Asph.

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 7mm-14mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... Die Panasonic-Optik zeigt sich in den Ecken insgesamt etwas stabiler ... Das Lumix-G-Vario ... ist ... ein sehr leichter und kompakter Reisebegleiter. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive