PC Games Hardware prüft Notebooks (3/2010): „Notebooks für alle!“ - bis 2.000 Euro

PC Games Hardware

Inhalt

Ab etwa 1.400 Euro erhalten Sie die Königsklasse: Notebooks mit Core-i7-Prozessor und Geforce GTX 260/280 respektive Mobility Radeon HD 5800. Spielen ist damit nicht nur möglich, sondern ausdrücklich empfohlen. So groß der mitgelieferte Akku auch ist, Laptops dieser Leistungsklasse haben stets Ausdauerprobleme.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Notebooks bis 2.000 Euro. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • Alienware M15X

    • Displaygröße: 15,6";
    • Prozessor-Modell: Intel i7-Q720;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    Note:1,93

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Gute Akkulaufzeit.
    Minus: Lahmes LCD; Hohes Gewicht.“

    M15X

    1

  • Schenker MySN XMG6 (Clevo W860CU) Core i7 Q720M

    • Displaygröße: 15,6";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-720QM;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    Note:1,96

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Flottes und breit konfigurierbares Notebook mit hochwertigem Gehäuse.“

    MySN XMG6 (Clevo W860CU) Core i7 Q720M

    2

  • Asus G60J-JX042V

    Note:1,99

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Sehr rechenstark; Gute Soundqualität.
    Minus: Hohe Lautstärke bei Last.“

    G60J-JX042V

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks