Toms Hardware Guide prüft Netzteile (3/2014): „Runde 2: Günstige Bronze-Netzteile mit hohem Wirkungsgrad“

Toms Hardware Guide

Inhalt

Vier Netzteile mit 80-Plus-Bronze-Logo haben sich bereits Ende Januar 2014 duelliert. Dabei konnte sich das Cooler Master G550M durchsetzen. Jetzt geht es in die zweite Runde - mit vier weiteren Netzteilen in der Leistungsklasse um 500 Watt.

Was wurde getestet?

Vier Netzteile befanden sich im Vergleich. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Be Quiet! Pure Power L8-CM-530W

    • Leistung: 530 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Das BeQuiet! PurePower L8-530 CM hinterlässt ... eindeutig den besten Eindruck und erlaubt sich keine Schwächen. Das beginnt schon bei der hochwertigen Verarbeitung und dem wirkungsvoll entkoppelten Lüfter. Die Kabellängen und Anschlussvielfalt sind zudem absolut in Ordnung. Richtig gut schneidet das 530-Watt-Netzteil in den Disziplinen Wirkungsgrad, Ripple & Noise und Holdup-Time ab. Und obendrein arbeitet der Lüfter sehr leise. ...“

    Pure Power L8-CM-530W
  • Corsair CX500M

    • Leistung: 500 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Leise geht ... das Corsair CX500M zu Werke und bietet ... ein modulares Kabelmanagement. Das geht aber zu Lasten des Wirkungsgrades, wie der Vergleich mit dem Schwestermodell CX500 mit fixer Verdrahtung zeigt. Zu bemängeln gibt es an der Effizienz dennoch nichts. Auch Ausstattung und Verarbeitung können sich sehen lassen. Zu einem lupenreinen Lobgesang reicht es dennoch nicht: Wie schon das Schwestermodell erreicht auch das CX500M nicht ganz die von der ATX-Spezifikation geforderte Holdup-Time. ...“

    CX500M
  • SilverStone Technology Strider Plus 500W (SST-ST50F-P)

    • Leistung: 550 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Modulare Kabel kosten Effizienz, das muss auch das Silverstone Strider Plus am eigenen Leib erfahren. Als einziges Netzteil mit vollmodularem Kabelmanagement erfüllt das 550-Watt-Gerät die Vorgaben für 80 Plus Bronze nicht. Für einen zweiten Patzer sorgen die Resultate der Ripple & Noise-Messungen ... Diese Nachlässigkeiten sind ärgerlich, zumal sich das Netzteil in Sachen Ausstattung, Kabellängen und Lieferumfang als vorbildlich erweist. Besonders leise ist es jedoch nicht. ...“

    Strider Plus 500W (SST-ST50F-P)
  • Super Flower Amazon 80 Plus 550W

    • Leistung: 550 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... das Gehäuse kommt bei der Materialauswahl nicht an die Qualität der Konkurrenz heran. Im Testlabor geht dann gleich die Überprüfung des 80 Plus Bronze-Standards schief, damit hat das Netzteil schon einiges verspielt. Leider - denn die übrigen Disziplinen absolviert es fehlerfrei, auch wenn die Ripple & Noise-Kurve eher künstlerischen Wert besitzt, als dass sie von hoher elektrischer Qualität zeugt. Der geringe Preisvorteil gegenüber den Mitstreitern kann daher am Ende des Tages nicht der entscheidende Kaufanreiz sein.“

    Amazon 80 Plus 550W

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile