Reisemobil International prüft Navigationsgeräte (5/2009): „Digitale Lotsen“

Reisemobil International

Inhalt

Drei neue tragbare Navigationsgeräte berücksichtigen Gewicht und Größe des Reisemobils bei der Routenplanung. Großer Funktions-Vergleich.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Navigationsgeräte, die keine Endnoten erhielten.

  • AuCon AC-1005 T2.4 (Westeuropa)

    ohne Endnote

    „Plus: großer Bildschirm; große Bedienfelder ... Import von Bordatlas-Daten möglich; Eingabe von GPS-Koordinaten möglich ...
    Minus: ... wenig hilfreiche Autozoom-Funktion und Fahrspurassistent; kein Laut/Leise-Regler am Gehäuse (schnelle Regelung über Monitor) ...“

    AC-1005 T2.4 (Westeuropa)
  • Navkon Informationsysteme Navtrip 3.4 (Europa)

    ohne Endnote

    „Plus: ... Laut/Leise-Regler am Gehäuse; Import von Bordatlas-Daten in Vorbereitung; Eingabe von GPS-Daten möglich ...
    Minus: ... relativ wenig Details; teure Karten-Updates; Akku-Laufzeit > 20 Minuten; relativ teuer.“

    Navtrip 3.4 (Europa)
  • Snooper Syrius S2000 Proline Truckmate (Westeuropa)

    ohne Endnote

    „Plus: ... scharfe, detaillierte Karten- und Infodarstellung; kostenlose Karten-Updates; Akku-Laufzeit > 3 Stunden; vergleichsweise günstig ...
    Minus: kleiner Monitor; kleine Tastenfelder ... kein Laut/Leise-Regler am Gehäuse (Regelung über Monitor) ...“

    Syrius S2000 Proline Truckmate (Westeuropa)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte