connect prüft Navigationsgeräte (2/2014): „Gegen den Strom“

connect: Gegen den Strom (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Welche Navis hängen künftig an der Windschutzscheibe? Den scheinbar übermächtigen Smartphones machen jetzt Großbild-Navis zu Schnäppchenpreisen Konkurrenz. Mit Erfolg.

Was wurde getestet?

Im Vergleich der connect waren vier Navigationsgeräte, die jeweils für „sehr gut“ befunden wurden. Als Kriterien wurden Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung herangezogen.

  • Garmin nüvi 65LMT

    • Displaygröße: 6 Zoll;
    • Sprachsteuerung: Nein;
    • WiFi: Nein;
    • Kostenlose Kartenupdates: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Nein;
    • Stauwarnung: Ja

    „sehr gut“ (450 von 500 Punkten) – Testsieger

    „... Die Software verzichtet zwar auf Spielereien wie eine 3-D-Gebäudedarstellung, besticht aber mit einfacher Bedienbarkeit, glasklarer Darstellung und sicherer Zielführung. Das große, gut ablesbare und blendfreie Display sorgt zusammen mit der deutlichen Sprachausgabe für ein absolut sicheres Gefühl; auch die Routenberechnung ließ im Test keinerlei Kritik aufkommen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    nüvi 65LMT

    1

  • Becker Ready 70 LMU

    • Kostenlose Kartenupdates: Ja

    „sehr gut“ (445 von 500 Punkten)

    „... Es tritt als einziger Kandidat mit einem kapazitiven Display an, das eine Top-Darstellung bietet und sich exzellent bedienen lässt. ... Knackig und kontraststark, so stellen wir uns das vor, dazu kommt eine erstklassige Sprachausgabe. In Sachen Zielführung steht das Becker mitten in der Spitzengruppe aller Navis; zu noch höheren Weihen fehlen eine bessere Connectivity-Ausstattung und präzisere Staumeldungen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Ready 70 LMU

    2

  • TomTom Start 60 M Europe Traffic

    • Kostenlose Kartenupdates: Ja

    „sehr gut“ (440 von 500 Punkten)

    „... das Tomtom ist einfach zu verstehen. Vor allem das große Display ist ungeübten Menschen eine echte Hilfe: Man trifft jeden Button und kann auch aus der Ferne alles sicher ablesen. Ebenso verhält es sich unterwegs: Der Bildschirm stellt im ... vereinfachten Stil die Karten und Informationen sehr übersichtlich dar – ideal für Einsteiger. ... Die Sprachausgabe hätte eine Auffrischung verdient ...“

    Start 60 M Europe Traffic

    3

  • Falk NEO 620 LMU

    • Kostenlose Kartenupdates: Ja

    „sehr gut“ (435 von 500 Punkten)

    „... Die über die Front gezogene Plastikscheibe wellt sich, zudem ist das Display so gut wie nicht entspiegelt und lässt Kontrast vermissen. ... Die Software hingegen gefällt mit Einfachheit: Selbst Neueinsteiger dürften mit den klar strukturierten Menüs keine Probleme haben, die Icons sind groß und reagieren schnell. ... Highlights sind der Tunnelmodus und die ausgesprochen gelungene Sprachausgabe ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    NEO 620 LMU

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf