PC Magazin prüft NAS-Server (3/2009): „Netzspeicher“

PC Magazin: Netzspeicher (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Durch das ständig wachsende Datenaufkommen ist Speicherplatz oft ein rares Gut. Abhilfe schaffen Netzwerkspeicher. Wir haben Performance und Benutzerfreundlichkeit aktueller NAS-Systeme getestet.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Netzwerkspeicher. Sie erhielten die Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 2 x „gut“.

  • Qnap TS-509 Pro Turbo NAS

    • Arbeitsspeicher: 1 GB

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Die QNAP TS-509 NAS ist schnell, einfach und flexibel konfigurierbar und dank umfangreichen Features und Leistung unser Testsieger.“

    TS-509 Pro Turbo NAS

    1

  • Thecus N7700 Pro

    • NAS-Gehäuse: Ja

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Eine hohe Transferleistung und viele Features zeichnen die N7700 aus. Auch optisch ist sie ein Blickfang. Einen DHCP Client sollte Thecus integrieren.“

    N7700 Pro

    2

  • NetGear ReadyNAS NV+

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Arbeitsspeicher: 0,25 GB

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Netgear ist kompakt, preiswert und zu allen Umgebungen kompatibel. Die Datenübertragungsrate ist aber auf Dauer viel zu langsam.“

    ReadyNAS NV+

    3

  • Buffalo Linkstation Quad (4 TB)

    • NAS-Gehäuse: Ja;
    • Speicherplatz: 4000 GB

    „gut“ (76 von 100 Punkten) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die preiswerte NAS ist optimal für Anfänger, da das Interface sehr übersichtlich ist. Auf Dauer wird einem die langsame Übertragungsrate aber den Spaß verderben.“

    Linkstation Quad (4 TB)

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema NAS-Server