Media-Player im Vergleich: Das volle Spektrum

stereoplay

Inhalt

Netzwerk-Player für Audio/Video/Foto eröffnen vielfältige Möglichkeiten. Sie beherrschen Audioformate bis 24/96, spielen gerippte Blu-rays sowie 3D-Filme - einer erlaubt sogar den Webzugriff auf die Mediatheken von ARD und ZDF.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Netzwerkplayer. Die bewerteten Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • 1

    Max

    Dune HD Max

    • Typ: Video-Server, Netzwerk-Player, Audio-Server;
    • Speicherkapazität: 2000 GB

    „überragend“ (93 Punkte) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Dune HD Max ist nicht billig, er bietet aber ein BD-Laufwerk und Hardware-Erweiterungs- sowie Upgrade-Möglichkeiten. Ebenfalls top: die Verarbeitung des Vollformatgehäuses und die Formatvielfalt.“

  • 2

    Noxon M740

    Terratec Noxon M740

    • Typ: Video-Server, Netzwerk-Player, Audio-Server

    „sehr gut“ (84 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Der Noxon M 740 ist ein AVF-Player mit wertiger 43-cm-Gehäusekonstruktion. Außer dem Menü-Zugriff für BD-ISO-Files bietet er alle wichtigen Formate, könnte aber bei den Web-Services noch einiges zulegen.“

  • 3

    Popcorn Hour A-210

    Syabas Popcorn Hour A-210

    • Typ: Netzwerk-Player

    „sehr gut“ (87 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Außer Blu-ray-ISO-Files mit Bedienung über deren Menüs beherrscht der Poppy alle Formate. Toll sind auch der Zugriff auf Web-Services wie die Mediatheken von ARD und ZDF sowie der lautlose Betrieb ohne Lüfter.“

  • 4

    EM7195

    Eminent EM7195

    • Typ: Netzwerk-Player

    „gut - sehr gut“ (77 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Was die analoge Wiedergabe audiophiler Formate betrifft, bestehen Einschränkungen, digital geht's aber bis 24/96. Im Übrigen gibt es multimediale Leckerbissen bis hin zum Dual-Tuner-/Recorder für DVB-T.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Media-Player