Motorradfahrer prüft Motorradkombis (7/2010): „Rinderwahn“

Motorradfahrer

Inhalt

Für sicherheitsbewusste Biker ist die gute alte Lederkombi noch immer das Nonplusultra. Natürlich gibt es ordentliche Qualität nicht zum Preis einer Markenjeans, deshalb haben wir die obere Mittelklasse zum Test gebeten. Und weil man für mehr als 600 Euro auch Ansprüche stellen darf, haben wie sieben Zweiteiler auseinandergenommen und beim TÜV auf Protektoren gehauen.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben zweiteilige Lederkombis. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Funktionalität, Sicherheit und Preis/Leistung.

  • Alpinestars Kombi SP-1

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Die sportliche SP-1-Kombi glänzt mit erstklassiger Verarbeitung, hochwertigen Materialien und guter Passform. Den überaus positiven Gesamteindruck verspielt die Alpinestars-Kombi leider aufgrund der nicht mehr zeitgemäßen Protektoren. ...“

    Kombi SP-1
  • Arlen Ness MAG 2

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Arlen Ness trumpft mit Komfortausstattung und neuer Protektoren-Generation auf. Das gute Prüfergebnis wurde ohne die gelenkschonenden Magnesiumkappen erreicht, im Verbund dürften die Werte noch niedriger ausfallen. ...“

  • Dainese Laguna Seca Pro Professionell

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Einteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „In allen Disziplinen liegt die Dainese-Kombi an der Spitze, aber auch hier verhindern schlechte Prüfergebnisse eine gute Bewertung. Sehr schade, denn selten hält man solch gute Lederkunst mit perfekter Passform und hochwertiger Ausstattung in den Händen. ...“

    Laguna Seca Pro Professionell
  • FLM Tech Kombi

    • Typ: Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Knie, Ellenbogen, Schulter

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Polo-Kombi glänzt mit den besten Protektoren im Test, aber auch die Qualität des Leders kann sich sehen lassen. Zwar aus etwas vielen Stücken zusammengesetzt, doch durch Verwendung von erstklassigem Garn und Sicherheitsnähten bietet die FLM-Kombi viel Sicherheit fürs Geld. ...“

    Tech Kombi
  • Hein Gericke Pro Sports PSX-Competition

    • Typ: Lederkombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Gericke beweist, dass erstklassige Protektoren und ein ordentliches Sicherheitskonzept für kleines Geld machbar ist. Nur einen groben Schnitzer leistet sich die PSX: Der nicht atmungsaktive ‚Gummi-Stretch‘ schmilzt bei Hitzeeinwirkung und ist wenig abriebsicher. ...“

    Pro Sports PSX-Competition
  • Held Kombi Rezzato-Jacke und Asola-Hose

    • Typ: Lederkombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Ganzjahres- und Tourenfahrer, was wollt ihr mehr? Hier wird bei der Ausstattung alles aufgefahren, was gut und teuer ist. Dafür ist die Kombi atmungsaktiv, wasserdicht und auf Wunsch schön luftig, mit eingesetztem Innenfutter gar wintertauglich. ...“

    Kombi Rezzato-Jacke und Asola-Hose
  • Spidi Trackster Touring

    • Typ: Lederkombi

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Die italienische Spidi kann mit erstklassigen Materialien aufwarten. Die sportliche Touring-Kombi bietet dank clever eingesetzter Dehnzonen und gutem Schnitt ein hohes Maß an Komfort. Die Schwachstellen des Italo-Leders offenbart ein Blick unters Leder. ...“

    Trackster Touring

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradkombis