Motorradkombis im Vergleich: Regentanz

Motorrad News: Regentanz (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Auch in Zeiten moderner Membrananzüge kommen sie nicht aus der Mode: Regenkombis zum Überziehen. Welcher Zweiteiler schlägt sich im Duschtest am besten?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 10 zweiteilige Regenkombis zum Überziehen für Motorradfahrer. Die Anzüge wurden mit 8 bis 14 von jeweils 15 möglichen Punkten beurteilt. Die Kriterien zur Bewertung waren Funktion, Ausstattung und Komfort.

  • 1

    Regenjacke Rano + Regenhose Tempest

    Held Regenjacke Rano + Regenhose Tempest

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    14 von 15 Punkten – Tipp

    „Hochpreisige Kombi mit elastischem Stoff, der sich sympathisch anfühlt. Das Anziehen klappt dank großer Beinöffnungen super - einzig die Zipper lassen sich schwer schließen, da braucht's zwei Hände. Rücken und Kragen bieten eine gute Abdeckung. Hielt absolut dicht, schon an der Klettleiste war für das Wasser Feierabend. Positiv fielen die zusätzlichen Ärmelstulpen auf. ...“

  • 1

    Jacke Nitric H2O und Hose Sphinx H20

    Revit Jacke Nitric H2O und Hose Sphinx H20

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    14 von 15 Punkten – Tipp

    „... Er hat eine feine Passform, ist dicht und dank der krassen Beinöffnungen fällt der Einstieg auch mit klobigen Tretern und Bierbauch leicht. Pfiffige Details sind die fluoreszierenden Zipper und Aufhängeösen. Die Kapuze sitzt trotz Kordelzug gut unterm Helm, aber ... hier flattern die Enden des Verschlusses unangenehm. Die hoch geschnittene Hose überlappt gut mit der Jacke.“

  • 3

    Jacke Proof Type II und Hose Proof Aqua Zip II

    Louis Motorradvertrieb Jacke Proof Type II und Hose Proof Aqua Zip II

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    13 von 15 Punkten – Preis-Tipp

    „Der schwerste Regenanzug im Test, aber auch einer der günstigsten. Sitzt sehr gut, die Ärmel fallen allerdings extrem lang aus. Sehr praktisch: Die Aqua Zip II ist die einzige Hose mit gummiertem Beinende, das schön am Stiefel haftet - und die einzige, bei der man beide Beine komplett aufklappen und mit jeder Garderobe problemlos hineinschlüpfen kann. Hielt im Regentest dicht ...“

  • 3

    Regenanzug FLM Stormchaser

    Polo Motorrad Regenanzug FLM Stormchaser

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    13 von 15 Punkten – Tipp

    „Der Einstieg in die einzige Regenkombi mit Verbindungsreißverschluss klappt dank weitem Beinende auch mit schweren Tourenstiefeln, die Reißverschlüsse sind schön leichtgängig. Die Passform ist gut, die Kapuze sitzt dank des elastischen Oberkopfs unterm Helm völlig unauffällig und schließt unterm Kinn auch letzte Schlupflöcher. Unter der Brause blieb alles trocken ...“

  • 5

    Regenanzug Terra East Rain AX

    Difi Regenanzug Terra East Rain AX

    • Typ: Regenkombi, Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    12 von 15 Punkten

    „Hochpreisiger Regenanzug der schweren Sorte. Der Terra East Rain Aerotex im Rallye-Design wirkt solide und durchdacht. Der Einstieg klappt besonders dank der oberen Öffnung sehr gut. Schade: Das Netzfutter bleibt gern an Stiefelschnallen und Klett hängen, die schwer zu schließenden Beinzipper verbeißen sich in den Stoff. Hielt unter der Dusche dicht ...“

  • 5

    Blizzard Regenkombi

    Hein Gericke Blizzard Regenkombi

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    12 von 15 Punkten

    „Jacke und Hose fallen extrem groß aus, was das Anziehen trotz des kleinen Beinausstiegs erleichtert. Die Überlappung von Jacke und Hose ist gut, die Verschlüsse sind schön leichtgängig, der hohe Kragen schließt gut mit dem Helm ab. Unangenehm: Der Kordeltunnel der Kapuze drückt auf die Stirn, die losen Kordelenden flattern. Hielt dicht ...“

  • 7

    Regenkombi Quick Seal Out

    Alpinestars Regenkombi Quick Seal Out

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    10 von 15 Punkten

    „Ausstattung und Komfort sind Durchschnitt. Mit seinem unschlagbar kleinen Packmaß und Gewicht ist der Strahlemann aber ein Favorit für sommerliche Touren mit ganz kleinem Gepäck, auf denen nur Schauer zu erwarten sind. Die Kombi hält dicht, der Kragen schließt aber nicht gut ab. Einige Tropfen schafften es an der Abdeckung vorbei zum Reißverschluss ...“

  • 7

    Jacke Waterford und Hose Neptun

    IXS Jacke Waterford und Hose Neptun

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    10 von 15 Punkten

    „Das Reinschlüpfen klappt super, auch dank des großen Beinausstiegs. Der Hosenklett verbeißt sich allerdings gern in anderen Verschlüssen. Der Anzug sitzt gut und hält dicht. Die Kapuze fühlt sich dank des Netzfutters einerseits gut auf der Stirn an, andererseits wirft sie ums Gesicht herum unangenehme Falten zwischen Helm und Haut. ...“

  • 9

    Akito Storm Regenkombi

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    9 von 15 Punkten

    „... Der Storm sitzt vergleichsweise unförmig, die Hose ist schief geschnitten, die Beine unterschiedlich lang. Achtung bei großen Füßen: Der Beinausstieg ist der kleinste. Hielt dicht, doch der Kragen ist sehr weit, etwas Wasser konnte sich an der unterbrochenen Klettleiste und an der Labyrinthabdeckung vorbei bis zum Reißverschluss mogeln - Schwachstelle.“

  • 10

    Regenjacke und Regenhose

    Büse Regenjacke und Regenhose

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler

    8 von 15 Punkten

    „Die Jacke fällt extrem groß aus, Rücken und Ärmel sind sehr lang, der Kragen besonders niedrig. Gute Überlappung mit der Hose, sitzt aber eher unförmig. Der kleine Beinausstieg geht mit schmalen Tourenstiefeln noch in Ordnung. Großes Ärgernis: Das Netzfutter hängt lose im Hosenbein und ist lediglich an zwei Laschen angenäht. Die Befestigung riss beim ersten An- und Ausziehen ab...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradkombis