zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

10 Wachscotton-Motorradbekleidungen: Haut aus Wachs

Tourenfahrer - Heft 9/2016

Inhalt

Wer eine umweltfreundliche Alternative zu wasserdichter Bekleidung mit Goretex sucht, wird über kurz oder lang auf Wachscotton-Material stoßen. Der Tourenfahrer hat acht Jacken unter den Stoff geschaut und sie auf Abrieb und Nässeschutz getestet.

Was wurde getestet?

Es wurden zehn Motorradbekleidungen aus Wachscotton-Material getestet, darunter acht Jacken und zwei Hosen. Die Jacken erhielten Bewertungen von 60 bis 71 Prozent, die Hosen blieben ohne abschließende Benotung. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Komfort, Sicherheit und Material.

Im Vergleichstest:

mehr...

8 Motorradjacken im Vergleichstest

  • 1

    Knockhill Wax

    Speedware Knockhill Wax

    71% – Empfehlung

    „Eine lange Jacke mit angenehmem Sitz, guter Verstellbarkeit und das Ganze in wasserdicht bietet Hein Gericke mit der Speedware Knockhill. Allerdings haben nur zwei von drei Proben der Sturzsimulation standgehalten. Dies relativiert sich aber durch einen kurzen Rutschweg und einen guten Reibwert.“

  • 2

    Ace Jacket

    Richa Ace Jacket

    70% – Empfehlung

    „Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei der Richa-Jacke. Der Sitz fällt sehr gut aus, ebenso wie der Verstellbereich. Eine der Proben konnte dem Normbeton nicht standhalten, dafür liegen Rutschweg und Reibwert in einem guten Bereich. Insgesamt fällt die Jacke von Richa positiv auf.“

  • 3

    Sun Stuff Sixdays Pro

    69%

    „Wer eine klassische Wachscotton-Jacke sucht, wird bei SunStuff fündig. Die Verarbeitung fällt dabei sehr gut aus. Protektoren sind ab Werk leider nicht dabei, können aber nachgerüstet werden. Durch den hohen Wachsanteil kommt die Jacke ohne Lochbildung davon, Reibwert und Rutschweg sind jedoch schlecht.“

  • 4

    Glasgow Jacke

    Modeka Glasgow Jacke

    67%

    „Nicht zuletzt dank Polyamid-Verstärkung halten alle drei Proben dem Sturz bei 75 km/h stand. Der Protektorensitz ist gut, die Jacke hält bei Regen dicht. Ein herausnehmbares Thermofutter macht sie zu einem guten Begleiter. Belüftungsreißverschlüsse kühlen an heißen Tagen zuverlässig.“

  • 5

    Sixty Six

    Held Sixty Six

    66%

    „Helds Klassik-Jacke bietet einen angenehmen Sitz, Protektoren in der richtigen Größe und wasserdichten Stoff zum angemessenen Preis. Weitere Verstellmöglichkeiten wären wünschenswert, um auch sehr schlanke Fahrer zu bedienen. Keine Stoffprobe hat den Abriebtest unbeschadet überstanden.“

  • 6

    Highland

    Germot Highland

    63%

    „Die Germot Highland hält einer der Reibproben nicht stand. Die anderen beiden Proben überstehen den Test gut. Die Passform geht in Ordnung, der Protektorensitz könnte noch besser sein. Regen kann der kurzen Jacke nichts anhaben. Insgesamt ist die Highland für Ausfahrten an wärmeren Tagen geeignet.“

  • 6

    Oxford

    Germot Oxford

    63%

    „Die lange Variante von Germot fällt ähnlich aus wie die kurze. Zu kleine Protektoren haben einen bitteren Beigeschmack und schützen beim Sturz nur unzureichend. Auf dem Abriebprüfstand hält eine Probe dem Beton nicht stand. Im Endeffekt liefert die Jacke ein befriedigendes Ergebnis ab.“

  • 8

    Oscar Ray Canvas Jacket

    Alpinestars Oscar Ray Canvas Jacket

    60%

    „Alles in allem ist die Jacke in Ordnung. Den Prüfstandslauf übersteht sie mit geringem Abrieb, die Protektoren-Passform ist trotz zu kleiner Schulterprotektoren okay. Hochwertige Reißverschlüsse und viele Taschen runden das Bild der Jacke ab. Beim Nässetest war sie als Einzige undicht.“

2 Motorradhosen im Vergleichstest

  • Glasgow Wachshose

    Modeka Glasgow Wachshose

    • Material: Textil;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Modekas Wachscotton-Hose Glasgow hinterlässt einen durchweg positiven Eindruck. Sowohl die Passform als auch die Länge können überzeugen, und das gilt auch für die Verarbeitung. Der Protektorensitz kann im Praxistest ebenfalls punkten. Kurzum: Die wasserdichte Hose hält, was sie verspricht.“

  • Sun Stuff Street Pro

    • Material: Textil

    ohne Endnote

    „Eine relativ günstige Hose aus australischer Fertigung bietet SunStuff an. Leider sind Passform und Länge nicht befriedigend für unser Model. Durch das Wachs sondert die Hose vor allem in der Sonne einen strengen Eigengeruch ab, der sich durch regelmäßiges Auslüften aber bessern könnte.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradjacken