7 Motorradbekleidungen: Nimm's leicht

MO Motorrad Magazin - Heft Nr. 9 (September 2013)

Inhalt

Ja sind wir denn Rebellen? Sicher nicht, aber wir lassen uns nicht vorschreiben, komplett CE-geprüft durch die Gegend zu fahren. Vorbilder wollen wir auch keine sein, wir sind Motorradfahrer.

Was wurde getestet?

Das MO Motorrad Magazin nahm sieben Motorradbekleidungen unter die Lupe, darunter zwei Stiefel, ein Helm, zwei Jacken, eine Hose sowie ein Paar Handschuhe. Die Modelle erhielten keine Endnoten.

  • 4SR Monster

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „... Bequem, luftig und schnell angezogen sind die Monster von 4SR. Die Handschuhe sind fast komplett aus perforiertem Ziegenleder gefertigt und haben zusätzliche Protektoren an den Fingern und an den Knöcheln. Zum Stürzen gibt es sicher besseres Material, aber für 55 Euro ist man mit den Monstern gut versorgt ...“

    Monster
  • Büse Kingston

    • Typ: Endurojacke

    ohne Endnote

    „... Den Preis für die schönste Jacke gewinnt man damit nicht, dafür überzeugt die Funktion. Das Futter ist sauber mittels Reißverschlüssen befestigt und lässt sich einfach aus- oder einzippen. Ausreichend Taschen, Weiteneinsteller, CE-Protektoren und sogar ein Verbindungsreißverschluss runden die Ausstattung ab. ...“

    Kingston
  • Held Lennox

    • Typ: Endurojacke

    ohne Endnote

    „... Unsere Held-Lederjacke hat ... ein dünnes Baumwollfutter, das auch noch behaglich auf der Haut zu tragen ist, wenn man leicht ins Schwitzen kommt. Soft-Protektoren an den Schultern und Ellbogen geben einem zusätzlich das Gefühl von Sicherheit. Wer möchte, kann sogar noch einen Rückenprotektor nachrüsten.“

    Lennox
  • Probiker Multi-Jet

    • Typ: Modularhelm/Systemhelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „... eine tolle Passform, guten Schutz vor Zugluft, eine Sonnenblende und ein angenehmes Futter. ... Mit knapp 1400 Gramm liegt der Helm gewichtsmäßig noch im Rahmen und die Helmschale ist ansehnlich klein geraten. Der Helm ... hat überzeugt. Und was auch schön daran ist - die Kunststoffschale ist relativ unempfindlich ...“

    Multi-Jet
  • Stylmartin Red Rock

    • Typ: City-Motorradstiefel;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „... Der Stiefel aus Nappa-Vollleder ist besonders an der Ferse und im Zehenbereich verstärkt, an den Knöcheln ist er weich gepolstert. Sehr angenehm ist die Schnellschnürung, bei der nur zwei Ösen eingefädelt werden. ... der Red Rock hat eine wasserdichte Membran, hält aber im Vergleich nicht ganz so lange dicht ...“

    Red Rock
  • TCX Boots X-Street Waterproof

    • Typ: Sneaker;
    • Obermaterial: Rindsleder;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „... Obwohl der Schuh tatsächlich ziemlich lange wasserdicht ist, ist er auch bei sommerlichen Temperaturen erstaunlich angenehm zu tragen. Trotz des stabilen Aufbaus und den Verstärkungen an Knöcheln, Ferse und Zehen ist der Sneaker sehr bequem. Selbst ausgiebige Stadtbummel sind kein Problem und führen nicht zwangsweise zu schwitzigen Füßen. ...“

    X-Street Waterproof
  • The Rokker Company Original Rokker

    • Material: Jeans

    ohne Endnote

    „... Das Ganze trägt sich äußerst angenehm, nicht so luftig wie eine normale Jeans, dafür beim Fahren auch ein bisschen windabweisend. Ganz leichten Regen kann die Hose sogar auch ab, denn das Material ist so dick, dass eine Menge Feuchtigkeit aufgenommen werden kann ... Der einzige Nachteil ist wirklich der Preis, aber 379 Euro sollte einem Sicherheit und gutes Aussehen schon wert sein, oder?“

    Original Rokker

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme