Motorradhosen im Vergleich: Weiche Schale, harter Kern?

PS - Das Sport-Motorrad Magazin

Inhalt

Bei sommerlichen Temperaturen im Leder durch die Stadt laufen? Unangenehm! Muss ja auch nicht sein, schließlich gibt es Bikerjeans. Doch taugen die Hosen tatsächlich zum Motorradfahren? PS testete neun Modelle.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Bikerjeans. Als Testkriterien dienten Sicherheit, Passform und Preis/Leistung.

  • BMW Motorrad City 2 Denim

    10 von 15 Punkten – Testsieger

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Keine andere bietet so viel Sicherheit wie die Jeans aus Bayern. Die Knieprotektoren sind riesig und liefern die besten Restkraftwerte im Schlagtest. Auch die Hüftprotektoren punkten gut. ...“

    City 2 Denim

    1

  • The Rokker Company Original Rokker

    • Material: Jeans

    9 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Verarbeitung und Tragekomfort rechtfertigen diesen Preis zwar nicht, überzeugen aber auf ganzer Linie. Allerdings macht das großflächige Dynatec-Innenfutter die Jeans sehr schwer und warm. ...“

    Original Rokker

    2

  • Vanucci Estivo II Jeanshose

    • Material: Jeans

    9 von 15 Punkten – Preis-Hit

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Die Protektoren liefern zwar gute Schlagwerte, sitzen aber in Fahrposition zu hoch und überdecken das Außenknie nicht. Beim Schleiftest riss die Estivo zweimal an einer Naht. ...“

    2

  • Esquad E-Strong

    • Material: Jeans

    8 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... In der Praxis trägt sich dieser Mix etwas unkomfortabel, die Strong wirkt recht steif und kratzig. Dafür hinterlässt das Material einen stabilen Eindruck. ...“

    E-Strong

    4

  • Ixon Evil

    • Material: Jeans

    8 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Im Alltag fühlt sich die Ixon Evil an wie eine normale Jeans: Der Schnitt ist gut, der Tragekomfort hoch. In Fahrhaltung dürfte sie allerdings noch etwas länger sein ...“

    Evil

    4

  • Belstaff Dynatec

    7 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Das Polyamid erhöht die Abriebs- und Reißfestigkeit, das Elasthan sorgt für hohen Tragekomfort. Leider fällt die Dynatec sehr groß aus, worunter die Passform etwas leidet. ...“

    6

  • Belstaff Dynatec Basic

    7 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Als einziges Modell im Test verfügt die Belstaff Dynatec Basic über keine Protektoren. Das gibt Abzüge in puncto Sicherheit - da helfen auch die ordentlichen Ergebnisse beim Schleiftest nichts. ...“

    6

  • Draggin Jeans Biker Jeans

    6 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Die billig wirkenden Protektoren liegen unangenehm auf der Haut und beeinträchtigen den Tragekomfort. Die Restkraftwerte sind mittelmäßig. Die Kevlareinsätze überstehen den Schleiftest anstandslos.“

    8

  • Draggin Jeans Traffic

    • Material: Jeans

    6 von 15 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „... Auch die Traffic schützt ihren Piloten durch Kevlarverstärkungen an Knie, Oberschenkel und Gesäß. Leider reicht der Schleifschutz in Fahrhaltung nur bis zur Kniemitte ...“

    Traffic

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhosen