Motorradhandschuhe im Vergleich: Finger am Puls

ROADSTER - Heft 4/2015

Inhalt

Ein Händchen für den Puls unserer Maschinen, direkten Kontakt zu den Schalthebeln der Macht: Das ist es, was Handschuhe bieten müssen. Kurze, lässige City-Handschuhe können das am besten. Zwölf leichte Paare im Test.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwölf Motorradhandschuhe, die ohne Endnoten blieben.

  • Work Gloves

    Biltwell Work Gloves

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Eng geschnittener Handschuh, auch am Einstieg, den man mit gefalteter Hand erst mal überwinden muss. Dann aber überzeugt der Biltwell spontan mit guter Passform und sehr gutem Griffgefühl, allein die Nähte an den Fingerspitzen tragen zu dick auf und stören ... Trotz unmittelbarem Lenker- und Hebelbezug transportiert die Dicke des Leders ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit. ...“

  • Blauer Octopus

    ohne Endnote

    „Beim Reinschlüpfen bleibt man leicht mit den Fingernägeln an den Gelenkprotektoren hängen. ... Eng anliegender Schnitt an den Fingern, Handflächen luftiger geschnitten. Schön direktes Griffgefühl, gutes Sicherheitsgefühl ... Angenehmes Innenfutter, gelungener Kompromiss zwischen Durchlüftung und Wärmewirkung. Negativ: Nach kurzem Tragen öffnen sich bereits zwei Nähte an der Lederdopplung der linken Hand.“

  • Handschuh Urban

    BMW Motorrad Handschuh Urban

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Die wahren Gentleman-Pfötchen. Minimal gefüttert, sind sie definitiv Handschuhe für warme Tage, auch wenn die Minimalperforation kaum einen Effekt zeigt. Annähernd stulpenfrei, Druckknöpfe über Jackenbund fummelig zu schließen. Leger aber noch gut anliegend geschnitten, hochgradig gefühlsecht wie ein ‚Hauch von Nichts‘, was sich aber negativ aufs Sicherheitsgefühl auswirkt.“

  • Classico

    Bores Classico

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Ein angenehm weich zu tragender Handschuh ohne besondere Sicherheitsfeatures; geeignet für die wärmere Übergangszeit, für den Hochsommer zu warm.“

  • GR Full Vented

    Furygan GR Full Vented

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Ja;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote

    „Sehr luftiger, weitgehend gut sitzender Sommerhandschuh mit Gefühl fürs Wesentliche: das Motorrad. Wegen der stark störenden Innennaht am Daumen können wir ihn trotzdem nicht empfehlen.“

  • Urban

    GC Bikewear Urban

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Ja

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Stylishe Handmode für die Übergangszeit, die ihre Weicheifunktionen optisch geschickt kaschieren kann und dennoch viel Gefühl fürs Motorrad bietet. Hat unseren Tipp verdient, allerdings nicht für richtig heiße Sommertage.“

  • Temper

    Hein Gericke Temper

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Etwas unbeholfen geschnittener Handschuh mit zu großzügig klobigem Daumenschnitt, eckigen Fingerspitzen und an dieser Stelle innen auch recht klobigen Nähten. Das stört beim Bedienen der Handhebel etwas, ansonsten bietet der Temper ein feines Griffgefühl. Angenehmer Einstieg ins weiche Futter und insgesamt sehr angenehmes Tragegefühl. Die Stulpe lässt ausreichend Spielraum, um sie über den Ärmel zu ziehen. ...“

  • Rodney

    Held Rodney

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der Sicherheits-Gott unter unseren Kandidaten, dem man anmerkt, dass Held schon sehr lange Handschuhe baut. Auch beim Griffgefühl weit vorn, die etwas kratzige innere Oberhand kann unseren Tipp für diesen tollen Handschuh nicht verhindern, er ist sein Geld absolut wert.“

  • Biker

    Highway 1 Biker

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Ein an und für sich ansprechender, preislich im Vergleich zur Konkurrenz aber abgehobener Handschuh, der sich durch nervig drückende Nähte aber selbst aus dem Wettbewerb kegelt.“

  • Icon 1000  Rimfire

    Icon Icon 1000 Rimfire

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Als gelungener Kompromiss zwischen Style, Tragekomfort und Schutzwirkung hat der martialisch aber auch verspielt designte Rimfire den Tipp von uns verdient - trotz des höchsten Preises im Vergleich.“

  • Chelsea

    Segura Chelsea

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Tourenhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Ja;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Schick und angenehm leicht und sanft zu tragen, passt der Chelsea mit seinem Futter eher in die Übergangszeit als in den Hochsommer. Sein knotiges Futter bei Feuchtigkeit ist es, was uns den Spaß an ihm verleidet.“

  • Vintage 2

    Spirit Motors Vintage 2

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Reflektierend: Nein

    ohne Endnote

    „Ein Freund bei allen Temperaturen, dieser Vintage 2. Obwohl ordentlich gefüttert, fühlten sich unsere Finger sowohl bei starker Sonneneinstrahlung als auch an kühlen Tagen immer wohltemperiert. Futter klebt nicht an der Haut. Nach engem Einstieg sehr gute Passform, nur an der Fingerinnenseite trägt das Futter etwas dick auf, was die Taktilität stört. Die großzügige Stulpe beherbergt gerne Jackenärmel ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhandschuhe