EnduroABENTEUER prüft Sportbrillen (8/2009): „Durchblick“

EnduroABENTEUER

Inhalt

Autofahrer besitzen eine Windschutzscheibe, Straßenmotorradfahrer ein Visier, Enduroreiter greifen zur Motocross-Brille. Aber wie behalten sie den Durchblick?

Was wurde getestet?

Im Test waren 26 Motorradbrillen, die keine Endnoten erhielten.

  • Ariete Motorradzubehör Glamour

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Der Rahmen der Glamour von Ariete ist relativ stark vorgebogen. Das ist gut - allerdings muss die Gesichtsform hierzu passen. Die dicken Pins für's Tear-Off stören weniger, als man auf den ersten Blick meinen könnte.“

    Glamour
  • Ariete Motorradzubehör Palladium

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die ausgeklügelte Lüftung der Palladium von Ariete sorgt für freie Sicht. Der vierlagige Schaumstoff legt sich sehr angenehm an das Gesicht.“

    Palladium
  • Ariete Motorradzubehör Terra

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Das günstige Basismodell, die Terra von Ariete, hat mit billig nichts am Hut. Die Lüftung funktioniert tadellos, die Passform geht in Ordnung. Braucht man wirklich mehr?“

    Terra
  • AXO Wild X

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die Passform optimiert AXO bei der Wild X mittels drehbar gelagerter Bandaufhängung. Zwei Löcher am Unterrand des Rahmens lüften nicht in die Brille, sondern erhöhen den Sog außerhalb.“

    Wild X
  • Germot Crossbrille

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Ohne Schnickschnack, ohne Gimmicks, einfach nur eine Enduro-Brille. Einfach, funktionell, günstig. Einziges Manko, keine Roll-Off- oder Tear-Off-Montage möglich.“

    Crossbrille
  • Hebo Shapper

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Das weit zur Seite gezogene Sichtfeld der Brille verursacht kaum Einschränkungen der Sicht. Auffallend auch die drehbaren Bügel der Bandaufhängung.“

    Shapper
  • Held Motocross-Brille

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Diese Brille ist günstig und funktionell. Die Lüftung ist effektiv, die Passform OK. Einzig das Fehlen der Option, Roll-Off oder Tear-Off zu montieren, schränkt die Praxistauglichkeit ein.“

    Motocross-Brille
  • IXS X-Offroad-Brille MX

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Der runde Rahmen der Offroadbrille von IXS passt gut in den Helmausschnitt. Der dreilagige Schaum schmeichelt der Gesichtshaut.“

    X-Offroad-Brille MX
  • KTM Sportmotorcycle Racing Goggles

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Baugleich mit Uvex 501 in exklusiven KTM-Farben.“

  • KTM Sportmotorcycle Racing Pro Goggles

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Baugleich mit Ariete Palladium in exklusivem KTM-Design.“

  • M-Cax HZ Evidence

    • Typ: Motorradbrille

    ohne Endnote

    „Nicht nur für KTM-Fans ist die HZ von M-Cax gedacht. Die Farbe ist einfach auffällig. Der breite Silikonstreifen am Band hält sicher am Helm.“

  • M-Cax Space

    • Typ: Motorradbrille

    ohne Endnote

    „Es gibt sicher hochwertigere Brillen, doch die Ausstattung der Space von M-Cax ist auch nicht billig. Dreilagiges Polster, effektive Lüftung, großes Sichtfeld - nicht übel.“

  • Madhead Crossbrille S10P

    • Typ: Motocrossbrille

    ohne Endnote

    „Nicht nur für verrückte Köpfe ist die S10P von Madhead gedacht. Durch die Anlenkung des Brillenbandes von außen passt die Brille gut in den Helmausschnitt. Das Band dürfte länger sein.“

  • Nexo Endurobrille

    • Typ: Motorradbrille

    ohne Endnote

    „Im klassischen Design und ohne Besonderheiten kommt die Endurobrille von Nexo daher. Der günstige Preis rechtfertigt die einfache Ausstattung. Wobei wir uns trotzdem Silikonstreifen auf dem Band wünschen würden.“

  • Nexo Profi-Crossbrille

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die Profi-Crossbrille von Nexo punktet mit einem Doppelglas. Damit dürfte das Problem des Beschlagens weitgehend erledigt sein. Durch die frontalen Öffnungen in der Scheibe lüftet die Brille ausgezeichnet.“

  • O'Neal B1 Hurricane

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die B1 von O´Neal passt einfach. Der angenehm schlanke Rahmen, das vierlagige Polster und die effektive Lüftung machen die Brille zu unserem Geheimtipp.“

    B1 Hurricane
  • Oakley Crowbar MX

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Dank der trickreichen Bügel, an denen das Band befestigt ist, liegt die Brille perfekt an. Die Lüftung durch die großen, nur dünn abgedeckten Öffnungen arbeitet effektiv. Der serienmäßige Nasenschutz kann abgenommen werden.“

    Crowbar MX
  • Oakley O-Frame MX Enduro

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Bei der O-Frame von Oakley, hier mit Doppelscheibe, sollte Beschlagen kein Thema mehr sein. Denn die Lüftungsöffnungen sind sehr dünn abgedeckt. Der dreilagige Schaumstoffrand liegt sehr angenehm auf der Haut.“

    O-Frame MX Enduro
  • Scott 89 Xi

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Liegt's an dem Spoiler, lag's am Wetter - egal, die Lüftung der Scott 89 XI empfanden wir als ausgezeichnet. Das breite, dreilagige Polster lässt nur wenig Platz für eine optische Brille.

    89 Xi
  • Smith Sport Evo

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die Evo von Smith ist eine günstige Brille, ohne billig zu wirken. Die Lüftung ist durch die dünne Schaumstoffabdeckung recht gut. Einziger echter Kritikpunkt ist das zu kurze Brillenband.“

    Evo
  • Smith Sport Fuel

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Ohne besondere Gimmicks kommt die Fuel von Smith aus. Das zweilagige Polster ist hautfreundlich, das Brillenband ist beweglich angelenkt. Eine nicht allzu große optische Brille passt auch noch rein.“

    Fuel
  • Smith Sport Intake Sweat-X

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Besonderes Merkmal der Intake Sweat-X von Smith sind die Lüftungsklappen am oberen Brillenrahmen. Durch das weiche Gesichtspolster verdreht sich die Brille beim Öffnen und Schließen. Das Brillenband hat keinen Silikonstreifen, ein Gummiband soll den Halt am Helm gewährleisten.“

    Intake Sweat-X
  • Smith Sport Warp

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die Brille Warp von Smith gefällt durch die drehbare Aufhängung des Brillenbandes. Der Rahmen baut ziemlich schmal, ohne das Sichtfeld merklich zu beengen. Unsere Ausführung besitzt das Roll-Off, wirkt durch das transparente Gehäuse aber nicht klobig.“

    Warp
  • UFO Motorradbekleidung Nazca Evolution

    • Typ: Motorradbrille

    ohne Endnote

    „Unter die Nazca Evolution von Ufo passt auch eine optische Brille, vor allem, weil die Polsterung recht weich geraten ist. An die pink gefärbte Scheibe gewöhnt man sich innerhalb von Minuten.“

  • Uvex FP 501 roll-off

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Die 501 von Uvex ist mittlerweile ein Klassiker. Das Roll-Off-System baut etwas klobig, aber nicht zu breit, schränkt allerdings das Sichtfeld ein. Eine optische Brille passt auch noch in den Rahmen.“

    FP 501 roll-off
  • Uvex UVISION variotronic

    • Typ: Motocrossbrille, Goggle

    ohne Endnote

    „Bei Uvex weiß man, wie Offroad-Brillen gebaut sein müssen. Darum erstaunen der Rahmen, der einer 501 ähnelt, die effektive Lüftung und die gute Passform nicht sonderlich.Die Variotronic von Uvex ist z. Zt. die einzige Brille mit elektrisch tönender LC-Doppel-Scheibe. In einem kleinen Batteriekasten seitlich am Band sitzen zwei Knopfzellen. ...“

    UVISION variotronic

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen