Motorrad News: Retro-König (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Kawasakis W 800 gehört zu den schönsten Sternen am Motorradhimmel. News fand heraus, ob die Schönheit der Klassik-Kawa auch mit dem Alter bleibt.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren fünf Motorräder. Keines der Produkte wurde benotet.

Im Vergleichstest:
Mehr...

1 Gebraucht-Motorrad im Einzeltest

  • Kawasaki W800

    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Ein Bild von einem Motorrad: Kawasakis W800 ist nicht nur außerordentlich hübsch, sondern zaubert auch ansehnliche Fahrleistungen auf den Asphalt. Nur die Soloscheibe vorne braucht etwas mehr Zuspruch. Als Gebrauchte kann man die Klassik-Kawa bedenkenlos empfehlen. Erst recht, wenn die Rückrufe erledigt sind und die Chromteile noch ordentlich aussehen.“

    W800

4 Konkurrenzmodelle im Vergleichstest

  • Harley-Davidson Sportster 833 Roadster

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Harleys Kleinste ist weder besonders leicht noch besonders stark: Dafür punktet der V-Twin mit unnachahmlichem Ami-Flair und überraschender Handlichkeit.“

    Sportster 833 Roadster
  • Honda VT750S

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Ohne Tamtam: Hondas VT 750 S ist ein hübsches, unkompliziertes Motorrad, das weder Fahrer noch Geldbeutel überfordert.“

    VT750S
  • Moto Guzzi V7

    • Hubraum: 744 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Sieht gut aus, fährt auch so: Guzzis V7 punkten zwar nicht mit Spitzenleistungen, lassen sich dank niedrigem Gewicht und Top-Handling aber flott dirigieren.“

    V7
  • Triumph Bonneville

    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Triumphs Bonneville ist hübsch, gut verarbeitet und dank niedriger Sitzposition sowie ausgewogenem Fahrwerk leicht zu fahren. Nur der Sound ist sehr defensiv.“

    Bonneville

Tests

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf