Motorräder im Vergleich: Country & Western

Motorrad News: Country & Western (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Mit Sportkombi und Integralhelm Harley fahren? Seit 2008 ist das ohne Stilbruch möglich, die Dirt Track-Replica XR 1200 ist das bisher sportlichste Milwaukee-Eisen. NEWS wollte wissen, wie gut sich der Buell-Ersatz als Gebrauchte macht.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Motorräder.

  • Harley-Davidson Sportster XR 1200 (67 kW) [08]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1200 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Um das sportlichste Harley-Modell zu bekommen, muss man nicht so tief wie erwartet in die Tasche greifen. Mit der XR 1200 rollt dann ein hübscher Roadster in die Garage, der mit haufenweise Charakter überzeugt und mit ein paar Detailschwächen ärgert. ...“

  • Harley-Davidson Sportster XR1200X (67 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1202 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Sie bekam für 1000 Euro Aufpreis nicht nur knackigere Bremsen, sondern vor allem ein einstellbares Fahrwerk. Dadurch rutschte auch das Heck etwas höher, was die Schräglagenfreiheit verbesserte. ... als Gebrauchte kaum zu haben, es dominieren Tageszulassungen und Vorführer. Wer die X haben will, sollte deshalb auch an einen Neukauf denken.“

    Sportster XR1200X (67 kW) [10]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder