MOTORRAD prüft Motorräder (4/2009): „Himmel und Hölle“

MOTORRAD

Inhalt

Zwei Stunden Fahrzeit und ganze 23 Kilometer Stadtverkehr in Rom für drei neue Moto-Guzzi-Modelle. Dabei hatte alles so gut begonnen...

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Motorräder, die keine Endnoten erhielten.

  • Moto Guzzi Griso 8V SE (81 kW)

    • Hubraum: 1151 cm³

    ohne Endnote

    „Mit mattem Zweifarb-Lack, Speichenrädern und feinen Details wird die Griso zur edlen Special Edition.“

  • Moto Guzzi Nevada 750 Classic (36 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Ja, es gibt sie noch, sogar mit etwas Modellpflege: Die einfach zu fahrende Nevada hält bei Guzzi die Fahne der Softchopper hoch.“

    Nevada 750 Classic (36 kW)
  • Moto Guzzi V7 Café Classic (36 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 744 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Sound einfach ein schöner Klang; Design elegantes Retro-Styling; Leistungsentfaltung berechenbar; Handling/Gewicht einfach zu fahren, leicht ...
    Minus: Verarbeitung mäßig; Getriebe lange Schaltwege; Fahrleistungen wegen geringer Power mau ...“

    V7 Café Classic (36 kW) [09]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder