Motorräder im Vergleich: Cross Roads & Country

MO Motorrad Magazin

Inhalt

VICTORY schiebt weitere Modelle nach. Der alternative amerikanische V-Twin treibt nun auch die präsitauglichen Typen der neuen Cross-Reihe an - und zwar äußerst kraftvoll. Bei Harley-Davidson muss jetzt teilen gelernt werden.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorräder.

  • Victory Motorcycles Cross Country (68 kW) [10]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1731 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „... Gesetzeskonform abgasgereinigt, schallgedämpft und obendrein verbrauchsgünstig generiert das große Victory-Herz fast 150 Nm Drehmoment bei weniger als 3000/min. Das wirkt der Massenträgheit eindrucksvoll entgegen und hält gut in Schwung. Eher nebensächlich ist in der Praxis die Nennleistung von 92 PS bei 4700/min. ...“

    Cross Country (68 kW) [10]
  • Victory Motorcycles Cross Roads (68 kW) [10]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1731 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Erstens: Das Chassis verwindet so gut wie nicht. Zweitens: Auch Federung, Dämpfung und Federweg sind auf dem Niveau von Nicht-Cruisern. Drittens: Weder Trittbretter noch Auspuffrohre setzen in Schräglage auf. Erstaunlich. Dabei animiert neben dem präsigerechten Sitz-Arrangement auch der standesgemäße Antrieb zu gelegentlichem Überschreiten des für Cruiser üblichen Tempos. ...“

    Cross Roads (68 kW) [10]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder