MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (6/2010): „Superbikes 2010“

MO Motorrad Magazin

Inhalt

BMWs SUPERBIKE pflügt die Starterfelder um. Wie schlägt sich die S 1000 RR gegen Aprilias RSV4, Yamahas Bigbang-R1, Suzukis GSX-R 1000, Honads Fireblade, Kawasakis ZX-10R und MV Agustas neue F4 1000?

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Motorräder. Bewertet wurden Spitzenleistung, Elastizität, Ansprechverhalten, Handling, Bremsen, Stabilität, Ergonomie, Ausstattung und Preis/Leistung.

  • BMW Motorrad S 1000 RR ABS (142 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    199 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 14 von 25 Punkten

    „... Betrachten wir nochmal das Motorrad als Ganzes. Das Ganze ist nämlich die derzeit mit Abstand beste Package, die ein 1000er-Käufer erwerben kann, der alles machen will: im Schwarzwald fahren, in den Urlaub mit den Kumpels und danach dieselben Kumpels auf dem Track mit purer Power planieren. Sie hat sogar ein ABS ...“

    S 1000 RR ABS (142 kW) [09]

    1

  • Aprilia RSV4 1000 R (132 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    175 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 11 von 25 Punkten

    „... Auf dem Track kommt es auf eine Tankfüllung hin oder her eh nicht an, und die Performance der Italienerin spricht für sich. Das Handling ist ‚wie eine RS 250 mit Leistung‘ (O-Ton), obwohl die RSV 4R gar nicht sonderlich leicht ist. Sie ist eben nur kompakt, gedrungen, muskulös und bringt aus den Ecken heraus ihren Punch mit Gusto auf den Boden. ...“

    RSV4 1000 R (132 kW) [09]

    2

  • MV Agusta F4 (137 kW) [10]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    167 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 25 Punkten

    „... Der schiebende Wutausbruch des fetter laufenden Ahnen fehlt ihm zwar, doch ist der Motor linearer, kontrollierbarer, sparsamer geworden - mit trotzdem mehr Topend-Leistung. Bremst wie eine Betonwand, fährt stabil wie ein Güterzug, hat allerdings eine Traktionskontrolle, die ziemlich gewaltig zur Sache geht. Man kann die allerdings auch einfach ins Wohnzimmer stellen als Tamburini-Altar.“

    F4 (137 kW) [10]

    3

  • Kawasaki Ninja ZX-10R (138 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    165 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 13 von 25 Punkten

    „... Sie bietet alles, was man von einer Tausender am Kringel haben will, reißt sehr gute Rundenzeiten, kombiniert Stabilität mit Leichtigkeit beim Einlenken und hat viel dosierbare Power - alles zu einem sehr fairen Preis. Das ABS von BMW und Honda ersetzt Kawa durch Aufregung. Keine Schlampe mehr aber immer noch ein Luder.“

    Ninja ZX-10R (138 kW) [09]

    4

  • Suzuki GSX-R 1000 (136 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 999 cm³

    162 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 12 von 25 Punkten

    „... Die Suzi bleibt eine Macht auf der Rennstrecke, und zwar nicht trotz, sondern wegen ihrer zugänglichen Ergonomie. Die kombiniert sie mit einem dicken Schlag Leistung, garniert das Ganze mit nicht sonderlich scharf gewürzten Bremsen, et voilà: unbemerkt vom Fahrer kommen schnell super Rundenzeiten raus. ...“

    GSX-R 1000 (136 kW) [09]

    5

  • Yamaha YZF-R1 (134 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • ABS: Nein

    160 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 11 von 25 Punkten

    „... Topend-Power fehlt ihr, was sie mit Traktion am Kurvenausgang wettmacht. Überhaupt ist sie, allein gefahren, mit ihrer schieren Yamahaigkeit das perfekte Motorrad, ohne Schwächen - bis man eben die anderen fährt. Die R1 ist also sehr, sehr gut. Es geht allerdings noch ein ganzes Stück besser. Der Scream-Fan wird R1 kaufen. Der Zeitenjäger muss vergleichen.“

    YZF-R1 (134 kW) [09]

    6

  • Honda Fireblade ABS (131 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    158 von 225 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 25 Punkten

    „... obwohl sie sich im Vergleich zum Vorjahr bis auf das ABS kaum verändert hat, sind die Tester ihrer müde geworden, attestieren ihr einen Mangel an Aufregung. Ich persönlich brauche keine zusätzliche Aufregung in meiner Bremszone oder in meinem Leben generell, doch wer ein Motorrad will, das ihn aufregt, ist woanders definitiv besser aufgehoben.“

    Fireblade ABS (131 kW) [09]

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder