8 Abhör-Lautsprecher: Anhörenswert

professional audio - Heft 8/2012

Inhalt

An der Anschaffung eines Abhör-Lautsprechers kommt kein Tonschaffender vorbei. Dass Qualität nicht notwendig einen hohen Preis haben muss, beweisen die Testkandidaten dieses Vergleichs.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 8 Desktop- und Nahfeld-Monitore, die von „befriedigend“ bis „gut bis sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien wurden Ausstattung, Bedienung und Klang herangezogen.

  • RCF AYRA 8

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut bis sehr gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Zusammen mit dem M-Audio BX8 D2 der beste ‚Große‘. Beste Raumdarstellung im Testfeld, gute Grob- und Feindynamik und sehr gutes Impulsverhalten. Tonal linearer abgestimmt als M-Audio, tendenziell gleichwohl eher analytisch. Unterm Strich ein guter Mittelklasse-Monitor.“

    AYRA 8

    1

  • M-Audio BX5 D2

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Bei gutem Impulsverhalten noch ausgewogen, bei leicht analytischer Ausrichtung mit Betonung des Präsenzbereichs. Gute Bässe, ohne das der kleine Lautsprecher leisten könnte. Impulsverhalten und Raumdarstellung gut, daher ein guter Desktop-Monitor ohne echte Schwächen.“

    BX5 D2

    2

  • M-Audio BX8 D2

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Bei annähernd sehr gutem Impulsverhalten und vergleichsweise hoher Trennschärfe überzeugende, recht tiefe und klare Bässe. Starkes Mittenband und gute Höhen. Hohe Leistungsreserven, Lokalisation und Räumlichkeit sehr gut.“

    BX8 D2

    2

  • Neusonik NE05

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Für die Größe kraftvoll aufspielend, dabei erstaunlich impulsfest. Gute Raumdarstellung, insgesamt aber weniger präzise (Trennschärfe) als der kleine M-Audio, tonal etwas weniger analytisch-hell abgestimmt. Angesichts des niedrigen Preises ein überzeugendes Paar.“

    NE05

    2

  • RCF AYRA 5

    • Typ: Desktop-Monitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Der beste Desktop-Monitor des Vergleichs: Erstaunlich aufgeräumt, klare gute Trennung der Schallereignisse mit - für die Größe - präzisen, recht tiefen Bässen. Fast sehr gute Raumdarstellung. Leistung auf solidem Mittelklasse-Niveau.“

    AYRA 5

    2

  • RCF AYRA 6

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wie alle RCFs überzeugende Raumdarstellung mit starker Phantommitte, fast sehr gutes Impulsverhalten, Bass-Wiedergabe erwartungsgemäß noch besser als beim AYRA 5. Ansonsten sehr ähnlich, wegen höherer Leistungsreserven aber schon Nahfeld-tauglich.“

    AYRA 6

    2

  • Fostex PM8.4.1

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend bis gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Tonale Abstimmung eher dunkel, teilweise etwas verhangen, bei überbetonten Bässen und Tiefmitten. Das Impulsverhalten ist gleichwohl gut, ebenso die Raumdarstellung. Dennoch keine rundum überzeugende Vorstellung.“

    PM8.4.1

    7

  • Monkey Banana Turbo 8

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Bei gutem Impulsverhalten und vergleichsweise trockenen, wenn auch schlanken Bässen ist das Gesamtklangbild sehr mittig und leicht verschnupft-nasal. Raumdarstellung eher flach, bei allerdings guter Phantom-Mitte. Insgesamt eher enttäuschend.“

    Turbo 8

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitoring