Macwelt prüft Monitore (10/2009): „Fast wie eine Leinwand“

Macwelt

Inhalt

Bei 30 Zoll hört die Bilddiagonale für Computermonitore derzeit auf. Größere Bildschirme gibt es nur als TV-Geräte, allerdings mit geringerer Pixelanzahl. Wir schauen uns die wichtigsten 30-Zöller genauer an.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Monitore, von denen zwei mit „gut“ und drei mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Leistung, Handhabung sowie Ergonomie/Verbrauch und Ausstattung.

  • Eizo SX3031W

    • Displaygröße: 30"

    „gut“ (2,3) – Testsieger

    „Plus: Großer Farbraum, vergleichsweise niedriger Stromverbrauch, gutes Bewegtbild.
    Minus: Tasten im abgedunkelten Raum nicht ablesbar, vergleichsweise niedrige maximale Helligkeit, kein separater VGA-Eingang (nur Adapter).“

    SX3031W

    1

  • NEC MultiSync LCD 3090WQXi

    • Displaygröße: 30";
    • Paneltechnologie: IPS

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Sehr großer Farbraum, sehr gutes Bewegtbild, gute Menüsteuerung, Helligkeitssteuerung.
    Minus: Leichter Grünstich in den Werkeinstellungen, hoher Stromverbrauch im Betrieb.“

    MultiSync LCD 3090WQXi

    2

  • HP LP3065

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: USB-2.0-Hub integriert, exzellenter Farbraum, sehr gute Homogenität.
    Minus: Steuerung am Gerät nur für Helligkeit, schaltet nicht gänzlich in den Ruhezustand, Relaisklicken hörbar.“

    LP3065

    3

  • Samsung 305Tplus

    • Displaygröße: 30";
    • Paneltechnologie: VA

    „befriedigend“ (2,6)

    „Plus: Vergleichsweise niedriger Stromverbrauch im Betrieb, gutes Bewegtbild.
    Minus: Leichter Blaustich in der Werkseinstellung, außer Helligkeit keine Einstellmöglichkeiten am Gerät, kein VGA-Eingang.“

    305Tplus

    3

  • LG Flatron W3000H

    • Displaygröße: 30";
    • Paneltechnologie: IPS

    „befriedigend“ (2,9)

    „Plus: Sehr großer Farbumfang, kurze Reaktionszeiten.
    Minus: Deutlicher Grünstich in der Werkseinstellung, außer Helligkeit keine Einstellmöglichkeiten, geht nicht in den Ruhezustand, nicht höhenverstellbar.“

    Flatron W3000H

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore