Monitore im Vergleich: „Scharfe Schirme“ (Redakteur: Stefan Porteck)

c't

Inhalt

Große Bildschirmdiagonale, hohe Auflösung, Digitaleingänge und gerne auch das eine oder andere Extra - das klingt teuer. Doch LCDs mit einer Diagonalen von 24 Zoll bekommt man bereits ab 300 Euro. Aber kann auch die Qualität überzeugen?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Flachbildschirme. Die Bewertungskriterien waren Kontrasthöhe, Farbraum, Ausleuchtung und Bildqualität. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Acer V243W

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Acers 24-Zöller zeigt bei Filmen natürliche Hauttöne an.“

    V243W
  • AOC 419Ph

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Der 419PM von AOC besitzt einen USB-Hub und integrierte Lautsprecher.“

    419Ph
  • BenQ V2400W

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „BenQs V2400W lockt mit einer formatgetreuen Interpolation und zwei Digitaleingängen.“

    V2400W
  • HP Pavilion w2408h

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Auf seinem gelenkigen Standfuß lässt sich HPs w2408h drehen, neigen und in der Höhe verstellen.“

    Pavilion w2408h
  • Hyundai IT N240Wd

    • Displaygröße: 24,1"

    ohne Endnote

    „In seinem schicken Gehäuse verbirgt der 24-Zöller von Hyundai integrierte Lautsprecher.“

    N240Wd
  • LG W2452V

    • Displaygröße: 24"

    ohne Endnote

    „Eine kontrastreiche Darstellung und kurze Schaltzeiten zeichnen LGs W2452V aus.“

    W2452V
  • Samsung SyncMaster T240

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Das schicke Design der Samsung-Fernseher findet man auch beim T240.“

    SyncMaster T240

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore