c't prüft Monitore (5/2011): „Eine Frage der Technik“

c't - Heft 12/2011

Inhalt

Weniger als 200 Euro für einen Monitor – da kann man keine Spitzen-Bildqualität erwarten. Wer aber nur 50 Euro mehr investiert, bekommt jetzt Monitore mit einer besseren Display-Technik und braucht sich nicht mehr über Winkelabhängigkeit und flaue Farben zu ärgern.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Full-HD-Monitore. Als Testkriterien dienten unter anderem Blickwinkelabhängigkeit, Farbraum, Ausleuchtung, Bildqualität im Videobetrieb sowie Bedienung, OSM.

  • Acer S243HLCbmii

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: VA

    ohne Endnote

    Acers 24-Zöller begeistert mit hohen Kontrastwerten und einem ansprechenden Rahmendesign. Der verbaute Lautsprecher hat sich als nützliches Extra erwiesen, produziert aber nur vergleichsweise maue und leise Töne. Zu kritisieren ist weiterhin, dass das Netzteil nicht ins Gehäuse integriert worden ist. Die Graustufen des Panels sind ein wenig zu kühl geraten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    S243HLCbmii
  • Asus ML239H

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: gute Graustufenauflösung, schickes Design, lässt sich seitlich drehen.
    Kennzeichen negativ: externes Netzteil, wackelt leicht auf seinem Standfuß.“

    ML239H
  • BenQ EW2420

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: VA

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: sehr hoher Kontrast, drei Digitaleingänge, USB-Hub, integrierte Lautsprecher.
    Kennzeichen negativ: leichte Farbstiche in der Graustufenanzeige, lange Reaktionszeiten.“

    EW2420
  • Dell Ultrasharp U2211H

    • Displaygröße: 21,5";
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: hoher Kontrast, mehrere Digitaleingänge, gute Mechanik, USB-Hub, mechanische Freiheitsgrade.
    Kennzeichen negativ: Graustufenanzeige etwas zu kühl.“

    Ultrasharp U2211H
  • Iiyama ProLite X2472HD

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: VA

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: sehr hoher Kontrast, gute Graustufenauflösung.
    Kennzeichen negativ: lange Reaktionszeiten, wackelt leicht auf seinem Standfuß.“

    ProLite X2472HD
  • LG IPS231P

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: mechanische Freiheitsgrade, integrierter Lautsprecher.
    Kennzeichen negativ: Display kippelt auf seinem Standfuß, lange Reaktionszeiten, Graustufenanzeige etwas zu kühl.“

    IPS231P
  • NEC MultiSync EA232WMi

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: gute Graustufenauflösung, gute Mechanik, USB-Hub, integrierter Lautsprecher, Helligkeitssensor.
    Kennzeichen negativ: lange Reaktionszeiten, etwas geringerer Kontrast.“

    MultiSync EA232WMi

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore