Mixer im Vergleich: Gesunde Smoothies selbstgemacht

ETM TESTMAGAZIN - Heft 1/2011

Inhalt

Die Idee stammt aus den USA, aber auch in hiesigen Landen steigt die Lust auf den schnellen Frischekick: Die Smoothies gelten dabei als fruchtig-cremige Vitaminbomben, die als Frühstück, als Zwischenmahlzeit oder einfach nur als gesunde, erfrischende Köstlichkeit genossen werden. Zudem lassen sie sich individuell kombinieren und mit wenig Aufwand zubereiten.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Smoothie Maker. Als Testkriterien dienten jeweils Inbetriebnahme, Ausstattung (Bedienelemente, Verarbeitung, Zubehör), Handhabung (Bedienung, Reinigung, Vorbereitung ...), Funktionalität (Mixen weicher und harter Früchte, Mix-Vielfalt, Zusatzfunktionen) sowie Lautstärke und Sicherheit.

  • KitchenAid ARTISAN Blender 5KSB5553

    • Standmixer: Ja;
    • Füllmenge: 1,5 l;
    • Leistung: 550 W

    „sehr gut“ (93,7%) – Testsieger

    „Durch seinen hohen Bedienstandard, die funktionelle Vielfältigkeit und sein Fassungsvermögen ist dieser laut arbeitende Smoothie Maker hervorragend im Mehrpersonen-Haushalt einsetzbar. Dabei beschränkt sich sein Einsatzgebiet nicht nur auf die Herstellung von Smoothies; ob Saucen, Suppen, Dressing oder Waffelteig - das Gerät kann mit seinen Arbeitsergebnissen überzeugen.“

    ARTISAN Blender 5KSB5553

    1

  • Philips HR 2181

    • Standmixer: Ja;
    • Leistung: 850 W

    „sehr gut“ (92,1%)

    „Der durch laute Arbeitsgeräusche auffällige Smoothie Maker punktet im Test mit herausragenden Arbeitsergebnissen; beeindruckend ist die Fähigkeit, besonders harte Produkte zu zerkleinern und zu einer sämigen Flüssigkeit zu verarbeiten. Dieses schwere Modell ist ein Gerät, das intensiv genutzt werden kann; mit ihm können jeden Tag viele leckere Smoothies für die ganze Familie hergestellt werden.“

    HR 2181

    2

  • Kenwood SB 327

    • Standmixer: Ja;
    • Leistung: 750 W

    „gut“ (88,3%)

    Mit einem großen Volumen von bis zu 2 Litern und dem cleveren Zapfhahn bietet sich der SB 327 von Kenwood für den häufigen Einsatz an. Mit härteren Zutaten hat das Gerät allerdings seine Probleme, sodass man mit ihm eher weiche Früchte verarbeiten sollte. Damit der Zapfhahn gut funktioniert, sollten Getränke im Mixer etwas stärker verdünnt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SB 327

    3

  • Gourmet Maxx Mr. Magic Royal

    • Standmixer: Ja;
    • Füllmenge: 0,75 l;
    • Leistung: 400 W

    „gut“ (83,5%)

    „Dieses Gerät ist mit seinem Zubehör eher ein vielseitiges Küchengerät, als ein reiner Smoothie Maker. Trotz fehlender Geschwindigkeitseinstellungen zeichnen sich die zubereiteten Getränke stets durch eine glatte Konsistenz aus. Sie können dieses Modell bereits am Frühstückstisch nutzen: Es lässt sich ein hervorragendes Rührei ‚zaubern‘, das besonders fluffig wird.“

    Mr. Magic Royal

    4

  • DS Produkte Pro V Smoothie Maker

    • Standmixer: Ja;
    • Smoothie-Maker: Ja;
    • Leistung: 300 W

    „gut“ (82,9%)

    „Dieser Smoothie Maker kann durch sein außergewöhnliches Design einen Blickfang in der Küche darstellen. Das Fassungsvermögen der mitgelieferten Behälter ist begrenzt; daher dauert es seine Zeit bis mehrere Personen verköstigt werden können, aber die cremige Konsistenz der Smoothies aus weichen Früchten versüsst einem die Wartezeit.“

    Pro V Smoothie Maker

    5

  • Solac Professional Mixter 1000 INOX - BV5721

    • Standmixer: Ja;
    • Leistung: 1000 W

    „befriedigend“ (80,8%)

    „Richtig gut ist der leicht zu reinigende Smoothie Maker bei der Zerkleinerung von weichen Früchten und deren Vermengung mit Flüssigkeiten. Fans von beispielsweise Karottensaft kommen dagegen nicht so ganz auf ihre Kosten. Wer also Ersteres bevorzugt und zudem nur gelegentlich einen Smoothie genießen möchte, wird mit diesem Gerät zurecht kommen.“

    Professional Mixter 1000 INOX - BV5721

    6

  • Adexi Melissa 646079

    • Standmixer: Ja;
    • Leistung: 200 W

    „befriedigend“ (73,1%) – Preis-/Leistungssieger

    „Das preiswerte, kompakte Gerät ist für den kleinen Single-Haushalt nutzbar, benötigt kaum Platz zur Aufbewahrung, sollte jedoch nicht jeden Tag einer intensiven Nutzung ausgesetzt werden; dazu erscheinen die Ausstattung und die Verarbeitung qualitativ zu schwach und belasten die Sicherheitsstandards. Die produzierten Smoothies sind auch nur stimmig bei der Verwendung von weichen Früchten ...“

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mixer