professional audio prüft Mikrofone (2/2012): „Klangphilosophen“

professional audio - Heft 3/2012

Inhalt

Sie gehören wieder zur Standardausstattung im Studio: Röhrenmikrofone. Doch klanglich unterscheiden sich die altmodischen Schallwandler, Klangphilosophen die sie sind, deutlich.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier Mikrofone, von denen drei mit „sehr gut“ und eines mit „gut bis sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Verarbeitung und Messwerte.

  • Miktek Audio CV4

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR;
    • Impedanz: 133 Ohm

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Das Miktek CV4 ist ein Röhrenmikrofon der Oberklasse, das mit einem vollmundig warmen Klang mit einem wohltuenden Schuss Präsenz überzeugt und auf Klassiker-Pfaden wandelt. Es empfiehlt sich für akustische Instrumente, aber vor allem als Gesangsmikrofon für alle Stimmlagen.“

    CV4

    1

  • Rode Microphones NTK

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Röhre;
    • Richtcharakteristik: Niere;
    • Anschluss: XLR;
    • Impedanz: 200 Ohm

    „sehr gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Das Rode NTK ist ein moderner Vertreter der Gattung Röhrenmikrofon mit einem eigenen, kernig-präsenten Klang, der Stimmen und Instrumenten gerade im Mix schön nach vorne bringt und zu Durchsetzungsfähigkeit verhilft. Da es zudem praktisch rauschfrei ist, empfiehlt es sich für alle, die ein richtig gutes, kostengünstiges Röhrenmikrofon suchen und nicht auf einen warm-samtenen Klang bestehen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von professional audio in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    NTK

    1

  • SE Electronics sE2200T

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Röhre;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Mittelklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das sE Electronics SE2200T liefert einen luftig-schlanken Klang, der Vintage und Moderne in sich vereint. Es eignet sich sehr gut als Gesangs- und Stützmikrofon und macht auch vor dem Gitarrenamp eine gute Figur. Akustischen Instrumenten im Rahmen komplexer Gruppen-Arrangements verleiht es angenehme Präsenz und Durchsetzbarkeit.“

    sE2200T

    1

  • Oktava MKL-111

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Röhre;
    • Richtcharakteristik: Bidirektional (Acht), Niere, Omnidirektional (Kugel);
    • Anschluss: XLR

    „gut bis sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Das Vorserienmodell des neuen Oktava-Flaggschiffs MKL-111 besitzt einen eigenwilligen Klang mit warm-rundem Timbre bei zurückhaltenden Höhen. Wer genau das für Aufnahmen von Solo-Instrumenten und Stimmen sucht, ist gut bedient, ein Allrounder ist dieses Mikrofon aber nicht. ...“

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone